Hauptspeise

Paprikahenderl mit Petersilie-Butter-Couscous

40 min Hilfskoch

Paprikahenderl

Petersilie-Butter-Couscous

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Hendl waschen, trocken tupfen, halbieren, Rückgrat wegschneiden, Hendlhälften dann in 4 Teile zerteilen und die Haut abziehen; salzen.

2

Butter mit Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig anrösten, 2 Chilischoten, Tomatenmark und Paprikapulver zugeben, kurz mitrösten und mit Suppe aufgießen. Zitronenschale und Gewürznelke zugeben, Hendlteile in den Saucenansatz legen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten dünsten. Hendlstücke aus der Sauce nehmen.

3

Mehl mit 125 ml kaltem Wasser glatt rühren. Topf von der Hitze nehmen, Mehlgemisch zügig einrühren, Topf wieder auf die Hitze stellen, Sauce ca. 6 Minuten köcheln lassen; eventuell durch ein Sieb passieren. Schlagobers zugeben, Sauce eventuell noch mal abschmecken, Hendlteile einlegen und bei geringer Hitze 10 Minuten darin ziehen lassen.

4

Petersilie-Butter-Couscous: Rindsuppe aufkochen; über den Couscous gießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen; Butter aufschäumen lassen, Petersilie zugeben und kurz darin anrösten; zum Couscous geben, gut durchmengen und mit Salz abschmecken.

5

Hendl mit der Sauce anrichten, Petersilie-Butter-Couscous dazu servieren und mit den restlichen Chilischoten bestreuen.

69 g Fett 73 g EW 44 g Kohlenhydrate 1090 kcal 3.67 BE

  • War sehr gut. Das Petersilie-Butter-Couscous passt perfekt zu dem angenehm zarten Paprikahenderl. Hat bei mir sehr viel Saft ergeben, mit welchem ich dann ein Karoffelgulasch gemacht habe.
cookingCatrin

Kürbis Pasta mit Spinat & Walnüssen

Haya Molcho

Bollitos mit Granatapfel und Pekannüssen