Tici Kaspar

Tici Kaspar

Passionierte Spitzenköchin &
Inhaberin der Kochschule "Tici Kaspar"


Über Tici Kaspar

Tici Kaspar Portrait

Kochen ist meine Passion

Ich bin Patricia Kaspar oder einfach nur "Tici". Passionierte Köchin mit ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein, mit Faible für regionale Produkte, Reisen und köstliches Essen. Kochen bedeutet für mich Liebe, Leidenschaft und Sorgfalt und wurde mir schon in die Wiege gelegt. Aufgewachsen im elterlichen Gastronomiebetrieb, war mir schnell klar, dass es für mich nur einen Beruf geben kann. Den der Köchin. Und diesen, meinen Traumberuf, übe ich nun schon seit 20 Jahren aus. Nach meiner Lehre zog es mich hinaus in die weite Welt der Kulinarik mit Stationen im In- und Ausland und zurück zu Hause eröffnete ich dann mein eigenes Lokas, das "Tici Kaspar" in St. Georgen am Längsee. Und heute? Heute freut es mich unendlich, mein Wissen und meine ganz persönlichen Geschichten im Rahmen von Kochkursen weiterzugeben. Das lässt sich wunderbar mit meiner Rolle als stolze Mama von meinem Wirbelwind Paul verbinden. Es ist einfach großartig, in den Kursen gemeinsam die Liebe und Begeisterung für gutes Essen zu teilen. 

5 Fakten über mich:

  • Profiköchin aus Leidenschaft seit 20 Jahren
  • Berufliche Stationen im Hotel, Restaurant und Catering: z.B.: Hotel Hospiz (Arlberg), Nobu (London), Restaurant Riedenburg (Salzburg), Adventure Catering (Wien) …
  • Faible für hochwertigste Produkte und raffinierte Alltagsküche
  • Mama und Familienmensch
  • Zahlreiche Auszeichnungen bei Wettbewerben im In-und Ausland wie z.B.:„Beste Nachwuchsköchin Österreichs“ Bronze bei der Koch-Olympiade in Erfurt

Weitere Links:

www.ticikaspar.at

 


Beiträge von Tici Kaspar

Artikel
Ein lauer Sommerabend mit Freunden gehört zu den kostbaren Momenten des Lebens. Wenn wir uns füreinander Zeit nehmen, sollte der Aufwand in der Küche so gering wie möglich sein. Unkomplizierte kleine Snacks, die gut schmecken, nett aussehen und gut vorzubereiten sind, stehen dann bei mir am Programm. Du siehst das genauso? So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Bereich „Snacking“ zu den Top Food-Trends 2020 gehört. Die Spanier mit den Tapas, die Italiener mit dem Aperitivo und viele andere Kulturen haben uns das snacken jahrelang vorgemacht. Zeit auf den Zug aufzuspringen! Meine liebsten Sommer-Snacks 2020 stelle ich euch hier vor.
Jetzt lesen
Artikel
Der Sommer ist da und es wird wieder gegrillt was das Zeug hält. Egal ob Klassiker oder was erfrischend Neues, egal ob Mann oder Frau: heizen wir gemeinsam den Griller für den nächsten Abend mit Freunden oder der Familie ein! Meine kulinarische „Tour de Grill“ fokussiert auf zwei Dinge: 1. Produkte aus der Region im Zusammenspiel mit spannenden Akzenten und 2. die Gerichte sind in 15 Minuten fertig. Los geht´s in ein grenzenloses Grillvergnügen!
Jetzt lesen
Artikel
Der Vatertag steht vor der Tür und damit DIE Gelegenheit unsere Männer mal so richtig zu verwöhnen. Wir wollen Danke sagen, selbstverständlich den Papas und Opas, aber auch allen anderen coolen Männern der „new generation“, die unser Leben bereichern. Neben den Lebenspartnern sind da auch unsere Brüder, Cousins oder besten Freunde, auf die wir immer zählen können: beim Installieren des neuen PC´s genauso wie bei der Schrank-Montage oder als wunderbarerer, einfühlsamer Seelentröster. Feiern wir unsere allerliebsten Männer und genießen gemeinsam ein entspanntes Vatertags-Lunch mit Rezepten, die sowohl als Menü oder auch für sich allein begeistern werden!
Jetzt lesen
Rezept
Oh, wie schön und friedlich ist es, wenn es den Kindern zu Hause so richtig schmeckt. Nudeln, Pizza und Pommes kann es aber nicht jeden Tag geben. Und es gibt noch so viel mehr! Gemeinsam mit den Kindern den Kochlöffel zu schwingen macht Spaß und ist gleichzeitig die Idee, um Kinder auf neue Geschmacksrichtungen zu bringen. Egal ob herzhaft, süß oder vegetarisch – wenn Kinder beim Kochen mitmachen dürfen, kommt Schwung in die Familienküche!
Jetzt lesen
Rezept
Die Wurzeln meiner Liebe zu Kulinarik und Genuss liegen in meiner Heimat Kärnten. Die Kärntner Küche ist bodenständig und schmeckt nach Berg, nach See, nach der frischen Luft der Täler und Wiesen. Beeinflusst durch die Nähe zu Italien und Slowenien, dominiert das Deftige. Rezepte für traditionelle Gerichte wie Käsnudeln, die Kirchtagssuppe oder das Kärntner Ritschert werden in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben und bleiben oftmals über Jahrzehnte unverändert. Was es jedenfalls immer braucht? Liebe und Zeit.
Jetzt lesen
Rezept
Wahrscheinlich geht es uns im Moment allen gleich: Wenn wir einkaufen gehen, dann schlagen wir ordentlich zu und kaufen größere Mengen ein. Das ist ja in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen auch sehr vernünftig. Und wenn wir mit den geplanten Speisen einmal durch sind, bleiben meistens ein paar „Restln“ übrig. Das eröffnet dann noch ein breites Spektrum für die Restlküche. Mein persönliches „best-of“ ist ein bunter Mix aus österreichischen Klassikern sowie einem Geheimrezept aus vergangenen Tagen.
Jetzt lesen
Artikel
Unlängst habe ich eine Doku auf Netflix gesehen – Gamechangers. Es geht um die Vorteile der fleischlosen Ernährung. Gut gemacht. Nicht anklagend, informativ und mit einer Portion Witz. Echte Kerle und schöne Frauen finden sich da ebenso wie chronisch Kranke, die durch die Umstellung auf fleischlose Ernährung positive Effekte in vielen Bereichen ihres Lebens erfahren. Inspiriert von den Bildern und Geschichten, und mit der Überzeugung, dass fleischlose Gerichte nicht nur gesund, sondern auch sexy sein können, habe ich mich an neue Kreationen gemacht. Im Mittelpunkt steht diesmal die Kraft der alten Körner: Einkorn, Hirse, Quinoa und Buchweizen – here we go!
Jetzt lesen
Rezept
Winterlicher Küchengenuss hat so viel zu bieten. Da ist die deftige Seite, die Knödel und Braten, die süßen und salzigen Kalorien- und Geschmacksbomben. Aber da ist auch noch die andere, die sanfte Seite: Wintergemüse, das uns Kraft und Energie in der kalten Jahreszeit schenkt. Mit Kraut und Rüben, Kohl und Wurzelwerk bringen wir einen ganz anderen Spin in die Küche und – das verspreche ich – eine kulinarische Aufwertung unserer winterlichen Ess-Gewohnheiten auf den Tisch. Starten wir die Tour durch die leichte, nährstoffreiche Winterküche – vielseitig, bunt und spektakulär im Geschmack.
Jetzt lesen
Rezept
Wenn ich an Weihnachten denke, dann fällt mir „Familie“ und „Essen“ ein – und natürlich das Christkind. Es ist zweifellos der Höhepunkt im Jahr, eine Zeit des Innehaltens und der Dankbarkeit. Gemeinsam mit der Familie den heiligen Abend zu feiern, ist etwas Besonderes. Bis es soweit ist, wird in unserer Koch-verrückten Familie das perfekte Menü aber heftig diskutiert. In voller Besetzung sind wir an die 15 Personen, daher sind wir dazu übergegangen uns die einzelnen Gänge aufzuteilen. Einzig der rote Faden muss stimmen. Werfen Sie mal einen Blick auf das „Kaspar-Familien-Weihnachten 2019“ – vielleicht finden Sie Ideen für Ihr Weihnachtsmenü?
Jetzt lesen
Rezept
Ich liebe traditionelle Speisen aus meiner Kindheit, wie Mama´s Gemüseeintopf – dieses Rezept kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten – oder ein würzig sämiges Kartoffelgulasch. Aber ganz oft habe ich auch Lust auf einen anderen Geschmack, eine Abwechslung. Meine „Crossover-Küche“ besteht vorwiegend aus heimischen Zutaten, gepaart mit exotischen Gewürzen und ganz viel Liebe. Ich habe einige meiner Favoriten für Euch rezeptiert, diese sind leicht nachzukochen, sehr g´schmackig, nahrhaft und nahezu fleischlos. Ideale Stimmungsgerichte für den Feierabend oder wenn einen mal das Fernweh überkommt.
Jetzt lesen
Rezept
Wenngleich der Abschied vom Sommer mit ein bisschen Wehmut verbunden ist, muss man sagen, dass der Herbst auch so einiges zu bieten hat. Das Farbenspiel der Natur, die ausgedehnten Herbstspaziergänge und natürlich auch die saisonalen Köstlichkeiten aus der Region: Pilze, Wild und allerlei Obst und Gemüse geben dem Herbst-Blues keine Chance!
Jetzt lesen
Rezept
Rom steht für so Vieles, natürlich auch für die großartige Küche. Die Aperitivo Bars am Campo de´ Fiori haben es mir ebenso angetan, wie die entzückenden Osterien in Trastevere. Hier meine ganz persönlichen kulinarischen Highlights aus Rom.
Jetzt lesen
Rezept
Alle mögen Pasta. Speziell die echte italienische. Mit ganz viel Liebe und Hingabe zaubert „Mamma“ oder „Nonna“ täglich ganz schnörkellos die beste Pasta der Welt auf den Familientisch. Wen wundert es da noch, dass die Italiener so lange zu Hause wohnen? Der gemeinsame Genuss als tägliches Familien-Ritual entschädigt für die eine oder andere Unannehmlichkeit des geteilten Haushalts. Verwöhnen auch Sie Jung und Alt mit bunten Pasta Variationen für jeden Tag!
Jetzt lesen
Rezept
Endlich Sommer. Der Duft nach Sonnencreme hängt in der Luft, Abkühlung von Innen mit einer eiskalten Limonade oder einer frischen, knackigen Wassermelone und das Prickeln auf der Haut, wenn man in den kalten See springt. Ich liebe dieses ganz spezielle Sommer-Gefühl, das sich auch in meinen Rezepten für heiße Tage wiederfindet: für ein Picknick im Strandbad, eine rauschende Gartenparty oder entspannte Stunden mit der Familie auf Balkonien – diese Sommergerichte passen wunderbar zum Genuss unter freiem Himmel.
Jetzt lesen
Artikel
Für mich das Schönste am Sommer? Die lauen Sommerabende auf meiner Terrasse, die mich schier die Zeit vergessen lassen. Und zu einem guten Glas Wein genieße ich dann gerne Köstlichkeiten, die nach Sonne schmecken. Überzeugt? Dann probieren Sie meine liebsten Sommer-Rezepte aus, ihre Freunde werden Staunen! Der Aufwand: Ziemlich überschaubar. Das Ergebnis: Sensationell!
Jetzt lesen
Rezept
Feste soll man bekanntlich feiern wie sie fallen. Was gibt es Schöneres als unbeschwerte Stunden mit der Familie oder Freunden zu genießen? Egal ob lange geplant oder spontan – herzhafte Köstlichkeiten begeistern große und kleine Party-Gäste. Und mit der richtigen Vorbereitung wird das Fest auch für SIE ein purer Genuss!
Jetzt lesen
Artikel
Ostern ist ein besonders schönes Fest. In ganz Österreich. Aber in Kärnten? Da ist es wirklich speziell! Reindling, Zunge, Mohnbutter gesellen sich zu den „Klassikern“ – den bunten Eiern und dem Beinschinken. Da treibt einem nicht nur der frische Kren die (Freuden-) Tränen in die Augen! Glauben Sie mir, ein Kärntner Ostertisch ist wunderbar und vielfältig – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.
Jetzt lesen
Rezept
Endlich ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Mein Sohn und ich hatten heuer schon diesen magischen Moment als er beim Spazierengehen aufgeregt die ersten Gänseblümchen entdeckt hat. Ein Augenblick, der mein Herz immer wieder höherschlagen lässt! Das Erwachen der Natur ganz bewusst zu erleben ist ein Geschenk, das bei mir spontan gute Laune auslöst. Und das versuche ich auch in meiner Frühlingsküche umzusetzen.
Jetzt lesen
Rezept
Unkompliziert, schnell und mit dem gewissen „Extra“ – das wünschen wir uns doch alle beim Kochen zu Hause. Mein Tipp? Kochen mit dem Wok. Denn mit der „Wunderwaffe der Kochtöpfe“ zaubern sie im Handumdrehen raffinierte Alltagsküche auf den Teller!
Jetzt lesen