SPAR Mahlzeit Semmerl-selber-machen

How To: Semmerl selber backen

Gesamtdauer
40
Min
Zubereitung
20
Min
Backzeit

Die gehen weg wie die warmen Semmeln! Die Zubereitung dieser gleichermaßen wohlschmeckenden und hübschen Knopfsemmerl ist einfacher, als Sie vielleicht denken mögen.

Screenreader-Unterstützung aktiviert.


Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl 700
  • 20 g Salz
  • 20 g Backmalz (wenn vorhanden)
  • 20 g Germ frisch
  • 580 g Wasser

Zubereitung

01

Wasser in eine Schüssel geben. Weizenmehl, Salz und Backmalz dazu geben. Germ dazubröseln und mit der Knetmaschine zu einem glatten, geschmeidigen, mittelfesten Germteig verkneten. 

Hinweis: Den Teig am besten zuerst 3 Minuten auf langsamer und dann 5 Minuten auf etwas schnellerer Stufe kneten.

02

Den Teig danach zugedeckt in der Rührschüssel 25 Minuten rasten lassen. 

03

Nach der Rastzeit in 65 g Stücke aufteilen. 

semmerl-schritt-fuer-schritt
04

Die Teigstücke wie im Video zu Knopfsemmerl weiterverarbeiten.

Knopfsemmerl Backen mit Christina
05

Das Gebäck gut mit Wasser besprühen und bei 210 Grad (Heißluft) ungefähr 20 Minuten mit viel Dampf backen.

 

semmerl-schritt-fuer-schritt
Christina Bauer Portrait
Christinas Tipp

Aus dem Teig kann man neben Knopfsemmerl auch Salzstangerl, Brezen oder Mohn- & Sesamflesserl herstellen.

Teilen

Häufige Fragen rund um Knopfsemmeln

Warum gehen meine Semmeln nicht auf?

Während dem Aufgehen soll der Teig zwar an einem warmen Ort stehen, die Temperatur darf aber nicht zu hoch sein. Stellen Sie den Backofen kurzzeitig auf 50°C und schalten Sie ihn dann gleich wieder ab. Erst danach stellen Sie den Teig zum Rasten hinein.

Wie bekommen meine Semmeln eine gute Farbe?

Besprühen Sie Ihre Semmeln vor dem Backen mit Wasser, so erhalten sie ihre schöne, goldgelbe Farbe. Für noch mehr Farbe sorgen Sie, wenn Sie die Semmeln nach etwa zehn Minuten Backzeit mit Milch bepinseln.

Wie bewahre ich Semmeln am besten auf?

Knuspriges Gebäck wie Semmeln schmecken am besten, wenn sie frisch sind. Wir empfehlen, sie noch am selben Tag zu essen oder Reste einzufrieren. Direkt nach dem Backvorgang lassen Sie die Semmeln erst einmal auf Zimmertemperatur auskühlen, anschließend können Sie sie kurzzeitig in einem Brotbeutel, einer Holzbrotbox oder einem Römertopf lagern.

Wie mache ich lasche Semmeln wieder knusprig?

Sollten Sie Semmeln vom Vortag übrig haben, können Sie sie wieder auffrischen. Legen Sie sie dazu auf ein Backblech und bepinseln sie mit Wasser. Bei 120 bis 180°C Ober- und Unterhitze backen Sie das Gebäck nun für fünf bis maximal zehn Minuten – und schon haben Sie wieder resche Semmeln.