Rhabarber

Lauwarme Rhabarber-Zimtschnecken mit Vanilleeis

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
40
Min
Backzeit
90
Min
Ruhezeit

Zutaten

Germteig

400
g
Weizenmehl
glatt
1
Prise
Salz
70
g
Zucker
1
Pkg.
Trockengerm
125
g
Milch
1
Ei
50
g
Butter
weich
etwas
Mehl
zum Ausrollen

Füllung

250
g
Rhabarber
125
g
Brauner Zucker
1
EL
Zimt
50
g
Butter

Guss

100
g
Staubzucker
2
EL
Wasser
lauwarm

Zum Servieren

1
Pkg.
Vanilleeis

Zubereitung

Germteig

01

Für den Germteig trockene Zutaten in einer Schüssel oder dem Kessel der Rührmaschine mischen. Milch lauwarm erhitzen und mit Ei und Butter zu den trockenen Zutaten geben. Alles mit den Knethaken ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Germteig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen in Etwa verdoppelt hat.

02

Währenddessen für die Füllung Rhabarber mit Schale in 1 cm breite Stücke schneiden und bis zum weitern Gebrauch zur Seite stellen. Eine Auflaufform (ca. 20x12x8 cm) mit Backpapier auslegen. 

03

Teig nochmals durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30x40 cm großen Rechteck ausrollen.

Butter schmelzen und den Teig damit bestreichen. Rhabarber mit Zucker und Zimt mischen und Mischung auf dem Teig verteilen. Den Teig von unten beginnend eng einrollen. Rolle mit einem Sägemesser in 8 gleichdicke Stücke schneiden.

04

 Rhabarber-Zimtschnecken in die Auflaufform setzen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Auf einem Gitter auf unterster Schiene ca. 40 Minuten goldbraun backen. 

Guss

01

Für den Guss Staubzucker mit warmem Wasser verrühren und streifenförmig über die Zimtschnecken geben. Noch warm mit Vanilleeis servieren.  

Teilen