SPAR Mahlzeit Eierlikör-Eis
Nadja Hudovernik Nadja Hudovernik

Eierlikör-Eis

Gesamtdauer
45
Min
Zubereitung
45
Min
Gefrierzeit

Zutaten

Eis:

  • 1 Vanilleschote
  • 3 Dotter
  • 100 g Milch
  • 120 g Zucker
  • 100 g Eierlikör
  • 250 g Schlagobers
  • Schoko-Bonbons
  • Schokolade geraspelt

Kochzubehör

  • Eismaschine
  • Kastenform

Zubereitung

Eis

01

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig schlagen.

02

Die Milch und den Eierlikör mit der ausgekratzten Vanilleschote in einem Topf kurz erhitzen, dann löffelweise unter die Dotter-Zucker-Mischung rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

03

Anschließend alles zurück in den Topf gießen und unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis die Masse dickflüssiger wird.

04

Dann den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Masse vollständig abkühlen lassen.

05

Schlagobers steif schlagen und unter die abgekühlte Ei-Vanille-Mischung heben.

06

Die Eismasse in eine Eismaschine füllen und je nach Herstellerangaben ca. 45 Minuten verarbeiten lassen und anschließend in die Kastenform umfüllen und genießen bzw. einfrieren.

07

Wer keine Eismaschine zur Verfügung hat, kann die ausgekühlte Eismasse in die Kastenform füllen, in den Gefrierschrank stellen und alle 30 Minuten gut durchrühren, damit sie schön luftig wird und sich keine Eiskristalle bilden.

08

Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Masse gefroren ist (insgesamt ca. 3- bis 4-mal).

09

Vor dem Servieren nach Belieben mit geraspelter Schokolade und Schoko-Bonbons verzieren.

Teilen