Esstisch Tel Aviv
07.05.
2019
Artikel

Kulinarische Inspiration: Tel Aviv

Nuriel Molcho
von Nuriel Molcho
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
NENI Haya Molcho Nuriel Molcho
Überblick

In Israel fühle ich mich immer zuhause. Ich fliege mindestens viermal im Jahr hierher. Nicht nur um Urlaub zu machen, sondern vor allem, um mich kulinarisch inspirieren zu lassen.

Gebäude Tel Aviv
Es gibt ein ganzes Stadtviertel in Tel Aviv, welches nur aus weißen Bauhaus Gebäuden besteht.

Tel Aviv und seine Vielfalt

Tel Aviv ist eine der kontrastreichsten Städte, die ich kenne. Von „Highrise“-Gebäuden, wie man es aus New York kennt, bis zu ganzen Gegenden, die nur aus weißen Bauhaus-Gebäuden bestehen. Vom streng Religiösen bis zum liberalen „Free Love Hippie Vibe“.  

Gebäude Tel Aviv
Es gibt ein ganzes Stadtviertel in Tel Aviv, welches nur aus weißen Bauhaus Gebäuden besteht.
tel aviv grillen
Grillen in Tel Aviv

Erster Stopp: Vegetarisches Sabich

Das Erste, das ich esse, wenn ich in Israel ankomme, ist Sabich. Eine Street Food Spezialität im Pita serviert. Für mich bedeutet jeder Bissen den gesamten Geschmack von Israel. Sabich besteht aus Eiern, Tahina, vielen Kräutern, Melanzani, Amba und Shug, eine Chili und Koriander Pesto. Da wir Sabich so lieben, hat Haya sogar ihre eigene Version erfunden - auf frischem Foccacia-Brot statt im Pita. 

tel aviv grillen
Grillen in Tel Aviv
shakshuka tel aviv
Power-Frühstück: "Shakshuka". Eier auf Gemüse-Ragout.

Foodie-Tipp: Dr. Shakshuka

Tel Aviv hat viele interessante Ecken, die man selbst entdecken muss. Ob ein langer Spaziergang entlang der Promenade, der bis zur Altstadt von Jaffa führt oder doch lieber im Künstlerviertel Neve Zedek. Am besten einfach los spazieren und schauen, wo es einen hinführt. Falls ihr euch für Jaffa entscheidet, geht zum Frühstücken am besten gleich in der Früh auf den alten Trödelmarkt. Hier gibt es neben Designer Shops und coolen Friseurläden auch richtig gutes Essen. Mein Tipp: Dr. Shakschuka, ein Urgestein der Stadt, der frisch in der Pfanne Eier auf Gemüse-Ragout serviert. Ob klassisch mit Tomaten und Paprika oder mit Spinat und Schafskäse, dieses Powerfrühstück gibt euch Energie bis zum Abend.  

shakshuka tel aviv
Power-Frühstück: "Shakshuka". Eier auf Gemüse-Ragout.
tisch tel aviv kaffee
Das "Dallas" ist die beste Bäckerei in Tel Aviv.

Brogalesh im Künstlerviertel

Wer lieber ins Künstlerviertel "Neve Zedek" spaziert, kann dort ins "Dallas" gehen, die beste Bäckerei der Stadt. Es gibt ein kleines Restaurant, jedoch lohnt es sich direkt um die Ecke in die Bäckerei zu gehen und dort "Brogalesh" zu essen. Ein alt jiddisches Rezept wie Croissants aber mit Schokolade gemischt. 

tisch tel aviv kaffee
Das "Dallas" ist die beste Bäckerei in Tel Aviv.
tel aviv markt
Ein verlassener Einkaufshof ist DIE Partylocation in Tel Aviv.

Party-Tipp: Teder

Tel Aviv hat abends noch ein zweites Gesicht. Hier ist jeden Abend was los aber DER Party-Tag ist Donnerstag. Mein Tipp: geht ins "Teder", mitten in einem verlassenen Einkaufshof geht hier am Abend die Party der Stadt los. Unten gibt es Pizza und Bier, oben im zweiten Stock findet ihr das "Romano", ein israelisches Restaurant, welches bis spät am Abend Essen serviert. Wenn du spät genug kommst, tanzen wahrscheinlich die ganzen Leute um deine Tisch während du isst, hier legt nämlich täglich ein DJ auf. 

Tel Aviv Nuriel Molcho
Israel gilt als weltoffene und kontrastreiche Stadt, die ihre Touristen mit offenen Armen empfängt.

Ich wünsche euch viel Spaß in Israel. Dort sind die Menschen weltoffen und empfangen Touristen mit offenen Armen. Redet mit Menschen, holt euch Insider-Tipps direkt von den Locals und geht mindestens auf eine Party. Für den Hangover gibt es dann eh Shakshuka :) 

Life is beautiful,
Nuriel Molcho

 

Tel Aviv Nuriel Molcho
Israel gilt als weltoffene und kontrastreiche Stadt, die ihre Touristen mit offenen Armen empfängt.

30.04.

2019

japan-teaserbild-nuriel-molcho
© Nuriel Molcho
Artikel
Konichiwa aus Japan
Sobald man in Tokyo landet, weiß man schon, hier ist alles familiär doch sehr anders. Die Autos schauen ähnlich aus, aber die Taxi-Türen gehen automatisch auf, die Fahrer sitzen rechts und tragen weiße Handschuhe. Die Straßen sind voll, aber alle Menschen gehen ordentlich in einer Schlange links oder rechts, das Essen schaut aus wie wir es in Europa aus Japanischen Restaurants kennen, schmeckt aber viel intensiver.
Jetzt lesen

30.04.

2019

japan-teaserbild-nuriel-molcho
© Nuriel Molcho

08.03.

2019

Hollywood Sign
© Nuriel Molcho
Artikel
California Dreaming
LA, was für eine Stadt. Mich zieht es mindestens zweimal im Jahr hier her, da meine Frau Audrey ursprünglich aus Hollywood ist. Aber wir kommen schon seit Jahren immer wieder in die Stadt der Träume. Auch mein Bruder Nadiv, der Schauspieler in der Familie, hat drei Jahre hier gelebt. Er hat schon als Junge damals in der Serie „Friends“ mitgemacht. Das waren unsere ersten Hollywood Erinnerungen.
Jetzt lesen

08.03.

2019

Hollywood Sign
© Nuriel Molcho

21.02.

2019

Videodreh am Wiener Naschmarkt
© Nuriel Molcho
Artikel
Behind the Scenes mit SPAR Mahlzeit!
Wir freuen uns immer wieder, euch zu uns hinter die Kulissen einzuladen, damit ihr seht wie wir neue Rezepte kreieren oder unsere NENI am Tisch Produkte verfeinern.
Jetzt lesen

21.02.

2019

Videodreh am Wiener Naschmarkt
© Nuriel Molcho

18.02.

2019

Amsterdam
© Nuriel Molcho
Artikel
48 Stunden in Amsterdam
Amsterdam war für uns immer schon als Stadt interessant, nicht nur, weil in der Jugendzeit meiner Mutter Amsterdam das Hippie-Zentrum in Europa war, wo alle aus Israel hin gepilgert sind, sondern auch für mich als Fotograf und Liebhaber der Kunst hat mich Amsterdam immer extrem inspiriert. Ich kann mich glücklich schätzen, dass wir jetzt auch in Amsterdam ein Restaurant eröffnet haben und ich somit mehrere Male im Jahr hier auch hinpilgern werde.
Jetzt lesen

18.02.

2019

Amsterdam
© Nuriel Molcho