Eier pochieren

Pochierte Eier stammen aus der französischen Küche und sind eine willkommene Abwechslung am Frühstückstisch. Das Eiergericht kann allerdings zu jeder Mahlzeit serviert werden. Es stimmt, Pochieren ist nicht so einfach wie die Zubereitung von Spiegel- oder Rühreier. Mit dieser einfachen Anleitung klappt der Vorgang jedoch problemlos!

Ei pochieren, Tici Kaspar, Martin Hofmann, 2020, Schritt für Schritt Video,

Eier pochieren

Pochierte Eier stammen aus der französischen Küche und sind eine willkommene Abwechslung am Frühstückstisch. Das Eiergericht kann allerdings zu jeder Mahlzeit serviert werden. Es stimmt, Pochieren ist nicht so einfach wie die Zubereitung von Spiegel- oder Rühreier. Mit dieser einfachen Anleitung klappt der Vorgang jedoch problemlos!

Zubehör
Topf
Kochlöffel
Siebschöpfer

Schritt für Schritt Anleitung von Profiköchin Tici Kaspar

Ei pochieren, Tici Kaspar, Martin Hofmann, 2020, Schritt für Schritt Video,
1

In einen Topf reichlich Wasser zum Köcheln bringen und die Eier aufschlagen und je Ei in eine Schüssel geben.

Eine Prise Salz und einen Schuss Essig in das kochende Wasser geben und das Wasser mit einem Kochlöffel kräftig rühren, sodass sich ein Wirbel bildet.

Ei pochieren, Tici Kaspar, Martin Hofmann, 2020, Schritt für Schritt Video,
2

Schnell ein Ei in das Wasser gleiten lassen, nach und nach auch die anderen.

pochiertes Ei
3

Durch den Wirbel wickelt sich das Eiweiß um das Eigelb, hierzu ständig sanft weiterrühren. Je nach Größe vom Ei, 3-5 Minuten sieden lassen.

Ei pochiert, Tici Kaspar, Martin Hofmann, 2020, Schritt für Schritt Video,
4

Pochiertes Ei vorsichtig mit einem Siebschöpfer entnehmen und auf einem Küchenpapier gut abtropfen. 

Ei pochieren, Tici Kaspar, Martin Hofmann, 2020, Schritt für Schritt Video,
5

Mit einer Prise Meersalz das pochierte Ei servieren.

SPAR Mahlzeit Hintergrund mit Icons

Kitchen Hack

Sollen die pochierten Eier nicht sofort serviert werden? Kein Problem: Legen Sie die verlorenen Eier einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schieben Sie dieses in den Ofen. 60 °C reichen aus, um das Eiergericht zwischenzeitlich warm zu halten.


Häufige Fragen rund um das Pochieren von Eiern

Was versteht man unter Pochieren?

Das Pochieren ist eine Garmethode in heißer (nicht kochender) Flüssigkeit. Das Wort stammt vom französischen “poche” (dt.: Tasche) ab.

Wie nennt man pochierte Eier noch?

Pochierte Eier werden oft auch als verlorene Eier bezeichnet, da sie ohne die “verlorene” Schale gegart werden.

Wie lange beträgt die Garzeit für pochierte Eier?

Die Garzeit liegt zwischen 3–4 Minuten und ist abhängig von der Eigröße: Kleine Eier benötigen etwa drei Minuten und Eier in Größe L vier Minuten.

Warum werden Eier mit Essig pochiert?

Ein Schuss Essig im Kochwasser erleichtert das Pochieren und sorgt dafür, dass das Eiklar schneller gerinnt und fest wird. Die Eier erhalten dadurch allerdings eine leicht säuerliche Note.

Welcher Essig eignet sich für die Zubereitung von pochierten Eier?

Für das Pochieren wird weißer Essig wie zum Beispiel Weißweinessig verwendet, da sich dadurch das Ei nicht verfärbt.

Wozu isst man pochierte Eier?

Pochierte Eier werden gerne zum Frühstück auf Toast serviert. Genauso mundet das Eiergericht aber als Mittags oder als Abendessen. Dazu können Gemüsebeilagen wie Spinat, Spargel oder Avocados gereicht werden. Auch im Salat oder mit Polenta macht das pochierte Ei eine gute Figur!


Passende Rezepte


Weitere Kochtechniken