Garten 2021
Frische Kräuter der Marke Eigenanbau

Kräuter fühlen sich im Hochbeet besonders wohl und können so ertragreich angepflanzt werden.

Kräuterhochbeet bepflanzen: So geht’s

Kräuter geben so gut wie jedem Gericht das gewisse Etwas, sei es das Butterbrot mit Kresse oder die Caprese mit Basilikum. Eine wärmende Hühnerbrühe im Winter ohne Kräuter wäre ebenfalls kaum vorstellbar. Genau wie beim Gemüse, schmecken Kräuter doch am besten, wenn sie selbst angebaut wurden. Da viele Kräuter sonnen- und wärmeliebend sind, fühlen sie sich im Hochbeet besonders gut aufgehoben. Glücklicherweise sind Kräuterhochbeete äußerst pflegeleicht und können unkompliziert angelegt werden.

Kräuter

Kräuterhochbeet anlegen

Ein reines Kräuterhochbeet wird anders angelegt, als ein Hochbeet, das primär für den Gemüseanbau verwendet wird. Zum einen haben Kräuterhochbeete einen geringeren Platzbedarf, sodass sich auch kleine Balkon-Hochbeete als Behälter eignen, die nur circa 40 cm tief sind. Zum anderen erfolgt die Befüllung unterschiedlich.

Standortwahl

Während die meisten Kräuter einen sonnigen Standort bevorzugen, gibt es auch einige Arten, die sich im Halbschatten wohlfühlen. Je nachdem, welche Pflanzen Sie primär anbauen möchten, sollten Sie daher den Standort des Kräuterhochbeets darauf ausrichten.

Hochbeet-Kräuter für sonnige Standorte

  • Thymian
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Dill
  • Fenchel
  • Lavendel
  • Majoran
  • Oregano
  • Anis
  • Currykraut
  • Kamille
  • Salbei

Hochbeet-Kräuter für halbschattige Standorte

  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Bärlauch
  • Kresse
  • Minze
  • Rucola
  • Melisse
  • Zitronengras
  • Bohnenkraut

Kräuter ins Hochbeet pflanzen oder säen

Ab dem Frühjahr können Sie die ersten Kräuter einsetzen oder säen. Bei richtiger Pflegen können Sie dann das ganze Jahr über frische Küchenkräuter genießen.

Garten 2021

Kräuter aus dem Hochbeet ernten

Die Ernte spornt Kräuterpflanzen an, neue Triebe zu entwickeln, weswegen das Schneiden von Kräutern nicht nur unsere Gerichte verfeinert, sondern auch die Pflanze beim Wachsen unterstützt. Das funktioniert allerdings nur, wenn Sie dabei niemals mehr als ein Drittel der Pflanze abschneiden. Bei vielen Kräutern, die blühen können, ist der Geschmack kurz vor der Blütezeit am intensivsten und daher der ideale Erntezeitpunkt. Große Mengen geerntete Kräuter können anschließend eingefroren, getrocknet oder sofort zu leckeren Kräuterölen, Pestos und mehr verarbeitet werden.


Rezeptinspirationen für Ihre Gartenkräuter