SPAR Mahlzeit Sauce Hollandaise

Sauce Hollandaise

Gesamtdauer
20
Min
Zubereitung

Die Sauce Hollandaise ist eine der Grundsaucen der klassischen Französischen Küche. Hierzulande kennt man sie vor allem als Begleiterin von Spargel. Aber auch zu anderen Gemüsesorten, Fisch und Meeresfrüchten passt sie hervorragend. Eine Ableitung der Sauce Hollandaise ist übrigens die etwas kräftiger schmeckende Sauce Béarnaise.


Zutaten

  • 200 g SPAR Natur*pur Bio-Butter
  • 3 Eigelb
  • Schuss Gemüsefond
  • Schuss Zitronensaft

Kochzubehör

  • Sieb
  • Riess-Messbecher
  • Edelstahl Schüssel

Zubereitung

01

Butter zerlassen, auf kleiner Flamme über einen längeren Zeitraum, solange bis sich die Molke vom Fett trennt.

02

Durch ein Sieb in einen Riess-Messbecher gießen.

03

Eigelb mit einem kleinen Schuss Fond, Salz und Pfeffer verrühren und über Wasserdampf in einer Edelstahl Schüssel cremig schlagen.

04

Die flüssige Butter nach und nach dazugeben, immer weiterrühren bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht.

05

Wenn es zu dick wird, noch einen kleinen Spritzer Fond unterrühren.

06

Nach Geschmack mit einen Spritzer Zitronensaft abschmecken.

SPAR Mahlzeit Tici Kaspar Portrait, Autorenbild
Achtung!

Es darf nicht zu heiß werden, ansonsten gerinnt die Hollandaise! Und vor allem wenn sie fertig ist - vom Herd nehmen und sofort servieren.

Teilen

Häufige Fragen rund um Sauce Hollandaise

Was mache ich, wenn meine Sauce Hollandaise gerinnt?

Grund für das Stocken ist oft zu große Hitze beim Aufschlagen. Daher können ein oder zwei grob zerstoßene Eiswürfel oder auch ein Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure Abhilfe schaffen: einfach die Flasche kurz schütteln und mittels Daumen halb zugehaltener Öffnung einen dünnen Strahl in die Sauce spritzen. Egal ob Eiswürfel oder Mineralwasser – rühren Sie Ihre Sauce danach kräftig um und schon ist das Malheur beseitigt.

Warum wird meine Sauce Hollandaise nicht fest?

Die Herausforderung der Bechamelsauce liegt in der Wahl der richtigen Temperatur. Ab 70° C gerinnt das Ei, doch zu weit darunter dickt es die Sauce nicht ausreichend an. Die Daumenregel: Wenn die Sauce gerinnt, ist sie zu heiß, wenn sie nicht fest wird, fehlt Temperatur. Es lohnt sich also, die Temperatur nur langsam zu steigern und immer ein Auge auf die Konsistenz zu haben. Und: Immer weiterrühren!

Kann man Sauce Hollandaise wieder aufwärmen?

Prinzipiell kann die Sauce Hollandaise wieder aufgewärmt werden, allerdings büßt sie so ihre Cremigkeit ein. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, nur so viel vorzubereiten, wie auch frisch verwendet wird.

Kann man Sauce Hollandaise einfrieren?

Wenn Sie etwas Sauce Hollandaise auf Vorrat haben möchten, können Sie gleich zwei Portionen vorbereiten und eine davon einfrieren. Um sie wieder zu verwenden, kann sie langsam über heißem Wasser aufgetaut werden.