SPAR Mahlzeit Kaiserschmarren mit Apfelmus

Kaiserschmarren mit Apfelmus

Johanna Maier
Johanna Maier
einfach
Gesamtdauer
20
Min
Zubereitung
15
Min
Backzeit

Kaiserschmarren ist in aller Munde. Denn nicht nur in Österreich oder in Berghütten erfreut er sich großer Beliebtheit, nein auch fernab vertritt die herrlich fluffige Süßspeise das Land wie keine andere. Hier erfahren Sie, was die populäre Mehlspeise so luftig macht und was am besten zu ihr passt.

 


Zutaten

Kaiserschmarrn

  • 4 Bio-Eier
  • 2 EL Zucker gehäuft
  • 50 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 TL SPAR Natur*pur Bio-Bourbon-Vanillezucker
  • 150 ml Vollmilch
  • 1 Bio-Zitrone Abrieb
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rosinen
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 TL Johanna Maier - Die Manufaktur - Meine Süße Küche oder Zimtzucker

Zubereitung

Kaiserschmarrn

01

Vor dem Backen die Rosinen einige Zeit im Apfelsaft einweichen.

02
Die Eier trennen.
03
Eidotter mit Milch, Mehl, Vanillezucker, "Süße Küche" und Zitronenschale zu einem glatten Teig verrühren.
04
Eiweiß mit einer Prise Salz und Zucker zu cremigem Eischnee schlagen.
SPAR Mahlzeit Kaiserschmarren mit Apfelmus
05
Den Eischnee langsam in die Eidottermasse einarbeiten und die eingeweichten Rosinen dazugeben.
SPAR Mahlzeit Kaiserschmarren mit Apfelmus
06
Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. 
07
Butter in einer Pfanne schmelzen (1 EL davon beiseite stellen) und in die Masse leeren.
08
Den Teig ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten bis sich ein "Kranz" bildet. Im Backofen für 15 Minuten goldbraun backen.
SPAR Mahlzeit Kaiserschmarren mit Apfelmus
09
Den Kaiserschmarrn mit der flüssigen Butter beträufeln, kurz wenden, mit 2 Löffeln oder Gabeln in Stücke reißen.
10

Mit Staubzucker bestreuen und mit Preiselbeerkompott, Apfelmus oder Zwetschkenröster servieren.

Teilen

Häufige Fragen rund um Kaiserschmarren

Woher kommt der Name Kaiserschmarren?

Kaiserschmarren oder Kaiserschmarrn ist eine der bekanntesten Speisen der österreichischen Küche. Der Name leitet sich von Kaiser Franz Joseph ab. Tatsächlich wurde die Süßspeise erstmals Kaiserin Elisabeth serviert, wobei der Schmarren beim Anrichten angeblich versehentlich zerrissen ist. Später wurde dies zum besonderen Merkmal des Kaiserschmarrens.

Wie wird mein Kaiserschmarren fluffig?

Der Einsatz des Eischnees sorgt bereits für die berühmte Fluffigkeit des Kaiserschmarrens. Für die Extraportion Luftigkeit gibt es einen einfachen Kniff: Rühren Sie einen Schuss Mineralwasser sanft ein, die enthaltene Kohlensäure macht den Teig noch lockerer.

Was wird zum Kaiserschmarren serviert?

Kaiserschmarren wird mit Staubzucker bestreut und in traditioneller Manier mit Zwetschkenröster dargereicht. Auch Äpfel passen hervorragend dazu – als Mus oder Kompott. Mitunter findet sich auch anderes, säuerliches Obst wie etwa Sauerkirschen als Beilage. Als Weinbegleitung empfiehlt sich halbtrockener Riesling oder Weißburgunder Sekt.


Passende Produkte zum Rezept