Bachforelle mit Erbsenmousse Tici Kaspar

Gegrillte Bachforelle mit Erbsen-Hummus

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung

Zutaten

Erbsenhummus

400
g
Erbsen
2
Knoblauchzehen
2
EL
Tahin
Spritzer
Zitronensaft
25
g
Petersilie
50
ml
Olivenöl
Prise
Salz

Gewürzmischung

1
EL
Fenchelsamen
1
TL
Szechuan-Pfeffer
1
TL
Meersalz
grob
1
Messerspitze
Chiliflocken

Fischfilet

4
Bachforellenfilets

Zum Anrichten

100
g
Erbsen
10
Minzeblättchen
in feine Streifen geschnitten
4
EL
Olivenöl
kaltgepresst
Schale von 1
Bio-Zitrone

Zubereitung

Erbsenhummus

01

Erbsen und Knoblauch in Salzwasser ca. 2-3 Minuten kochen.  

 
02

Wasser abgießen und die Erbsen im Eiswasser abschrecken.  

 
03

Einige Erbsen (ca. 100 g) für die Garnitur zur Seite stellen. Restliche Zutaten im Standmixer fein mixen und abschmecken. 

 

Bachforelle

01

Die Gewürze in einem Mörser grob mahlen. 

 
02

Den Grill für starke direkte Hitze vorbereiten oder eine Grillpfanne gut erhitzen. 

 
03

Den Fisch auf der Hautseite mehrmals einritzen und beidseitig mit der Gewürzmischung einreiben.  

 
04

In die Pfanne oder auf den Grill legen und auf der Hautseite ca. 2-3 Min. braten, einmal umdrehen und sofort anrichten. 

 
05

Die Erbsen für die Garnitur mit Olivenöl, Minze, Zitronenschale, sowie Salz und Pfeffer abschmecken. 

 
06

Auf vorgewärmten Tellern den Erbsen-Hummus und die gegrillten Fischfilets anrichten, mit marinierten Erbsen servieren. 

 

Teilen