SPAR Mahlzeit Veganer Karottenkuchen

Veganer Karottenkuchen

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
60
Min
Backzeit

Zutaten

  • 300 g glattes Weizenmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss gemahlen
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g Mandeln gerieben
  • 130 g Apfelmus
  • 200 g pflanzliche Jogurt-Alternative
  • 180 g Brauner Zucker
  • 125 ml Rapsöl
  • 20 g pflanzliche Butter-Alternative
  • 1 EL Mehl
  • 300 g Karotten geraspelt
  • 100 g Rosinen (nach Belieben)
  • 1 EL Brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Mandeln gehobelt

Zubereitung

01

Weizenmehl, Backpulver, Salz, Zimt, Muskatnuss, geriebene Mandeln und Vanillezucker abwiegen und in einer großen Schüssel miteinander vermengen.

02

In einer zweiten Schüssel Apfelmus, Jogurt-Alternative, Zucker und Öl verrühren.

03

Eine Kastenform mit pflanzlicher Butter einfetten und mit Mehl ausstauben.

04

Backofen auf Umluft 170 Grad vorheizen.

05

Die trockenen und feuchten Zutaten miteinander verrühren.

06

Im nächsten Schritt geraspelten Karotten sowie (nach Belieben) Rosinen hinzugeben. Dabei darauf achten den Teig nur so lange zu verrühren, bis sich eine homogene Masse bildet.

07

Den Teig in die eingefettete und bemehlte Form füllen.

08

Einen Esslöffel braunen Zucker und eine Prise Zimt in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Zimt-Mischung sowie die gehobelten Mandeln auf den Kuchen streuen.

09

 Im vorgeheizten Backrohr für ca. 50-60 Minuten backen. 

10

Mit Hilfe eines Messers oder eines Schaschlikspießes die Garprobe machen und aus dem Backofen holen. Leicht auskühlen lassen und mit Staubzucker dekorieren. 

Teilen