SPAR Mahlzeit Biskuitroulade

Biskuitroulade

Gesamtdauer
10
Min
Zubereitung
12
Min
Backzeit
10
Min
Kühlzeit

Jeder kennt sie – die Biskuitroulade. Sie gehört zu den einfachsten und schnellsten Rezepten in der Welt des Backens. Wie Ihnen der Klassiker schlechthin gelingt, können Sie hier in Erfahrung bringen.


Zutaten

Für 1 Roulade

Biskuitteig

  • 120 g Mehl
  • 3 große Eier
  • 120 g Zucker
  • 4 EL Mineralwasser
  • 0.5 Pkg. Backpulver
  • Marmelade je nach Belieben

Kochzubehör

  • Backpapier
  • Geschirrtuch

Zubereitung

Biskuitteig

01

Die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen.

SPAR Mahlzeit Biskuitroulade
02

Die Dotter mit dem Zucker gut schaumig rühren und anschließend das Mineralwasser dazugeben.

 
03

Mehl (inkl Backpulver) vorsichtig unterheben und am Schluss noch den Schnee unterheben. 

 
04

Die Masse auf ein, mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 12 Minuten backen. 

 
SPAR Mahlzeit Biskuitroulade

Füllen

01

Geschirrtuch mit etwas Zucker bestreuen. Den fertig gebackenen Teig darauflegen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

 

02

Danach sofort mit Marmelade bestreichen und einrollen. 

 
SPAR Mahlzeit Biskuitroulade
Teilen

Häufige Fragen rund um Biskuitrouladen

Wie verhindere ich, dass die Roulade beim Rollen bricht?

Es empfiehlt sich, die Biskuitplatte mit Ober- und Unterhitze statt mit Umluft zu backen. Außerdem ist es besser, den Teig lieber eine Minute zu früh als zu spät aus dem Backrohr zu nehmen, denn zu dunkler Biskuit neigt zu Brüchigkeit und Rissen.

Wie rolle ich die Roulade am besten aus?

Besprühen Sie zuerst ein sauberes Geschirrtuch mit Wasser, danach stürzen Sie den Biskuitteig mit dem Backpapier auf das Tuch. Anschließend können Sie das Backpapier ablösen. Sollte es sich als störrisch erweisen, bepinseln Sie das Backpapier mit kaltem Wasser. So sollte es sich leichter ablösen lassen. Nun können Sie die Biskuitplatte mit dem Geschirrtuch aufrollen und auskühlen lassen.

Warum klebt mein Biskuitteig am Backpapier?

Schuld daran ist der Zucker im Teig. Sollte der oben beschriebene Trick mit dem Bepinseln mit Wasser nicht funktionieren, empfiehlt es sich, den Teig auskühlen zu lassen und anschließend ein feuchtes Küchentuch für wenige Minuten auf das Backpapier zu legen.