Banner Fleischgrafik

TANN verarbeitet ausschließlich österreichisches Qualitätsfleisch

Landkarte Fleischkarte

1963 nahm die Erfolgsgeschichte von TANN ihren Anfang. Als erstes Handelsunternehmen Österreichs eröffnete SPAR in Graz einen eigenen Fleischbetrieb und revolutionierte damit den Fleisch- und Wurstwarenverkauf. 50 Jahre später ist TANN Österreichs größter Fleisch- und Wurstwarenproduzent mit sechs Zweigniederlassungen, in denen jährlich mehr als 65.000 Tonnen ausschließlich heimisches Frischfleisch verarbeitet werden.


Größter Partner der österreichischen Landwirtschaft

TANN verarbeitet ausschließlich Rind-, Kalb- und Schweinefleisch das zu 100% aus Österreich stammt und mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet ist. Damit ist sichergestellt, dass die Tiere zu 100% in Österreich geboren, aufgezogen, geschlachtet und verarbeitet wurden und die Qualität auf jeder Stufe streng geprüft wird. Durch die Verarbeitung von Frischfleisch aus Österreich, gibt TANN der regionalen Qualität den Vorzug und schafft damit eine Absatzmöglichkeit für die heimischen Landwirte. Gemeinsam mit dem AMA-Gütesiegel bietet TANN nicht nur höchste Sicherheit, sondern schaut auch noch darauf, dass es den Tieren gut geht. Ein respektvoller Umgang mit dem Tier, ist nicht nur unseren Kunden und den Bauern wichtig, sondern auch uns als SPAR.

 

Die sechs TANN Produktionsbetriebe sind hinsichtlich der Kriterien für Regionalität und Verantwortung ideal über Österreich verteilt. Damit können wir die Transportwege so kurz wie möglich halten, was uns in Punkto Ökologie und Frische unschlagbar macht.

 

Gesamtes TANN-Fleisch:

  • 100% heimische Qualität aus Österreich
  • Geboren, gemästet und geschlachtet in Österreich
  • AMA-Gütesiegel bei Frischfleisch in Bedienung und Selbstbedienung
  • Regionale Lieferanten garantieren kurze Transportwege

 

Kooperationen mit regionalen Bauern

Die regionale Struktur von TANN ermöglicht darüber hinaus im Lebensmittelhandel einzigartige Kooperationen mit regional verankerten Partnerbetrieben. Das Murbodner Fleisch und die Murbodner Wurstartikel sowie das steirische Schweinefleisch sind nur einige Beispiele. Anfang 2014 konnte SPAR in der Steiermark dank der seit 15 Jahren bestehenden Partnerschaft mit den Weizer Schafbauern als erstes Lebensmittelunternehmen in Österreich Lammfleisch mit AMA-Gütesiegel einführen. Seit 2016 mästen Vertragsbauern für SPAR Schweine unter besonderen Tierwohl-Standards. Ähnliche Kooperationen bestehen auch in anderen Bundesländern.

Was bekommen unsere Bauern?

Standards und Zuschläge für Bauern

Wir schauen drauf

Wer Fleisch verkauft, muss besonders auf die Herkunft und Qualität der Ware achten. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst. Deswegen haben wir mit unserer Eigenmarke TANN Schaut drauf das neue Tierwohl-Projekt für Schweine-Fleisch und Wurstwaren aus Österreich ins Leben gerufen.


Fleisch ist nicht gleich Fleisch
Höchste Qualität ist unser Anspruch. Darum bieten wir seit vielen Jahren Frischfleisch aus Österreich mit dem AMA-Gütesiegel an. Wir wollen aber mehr tun. Mit TANN schaut drauf sind wir mit Bauern eine besondere Partnerschaft eingegangen. Der Deal: Die Bauern halten sich an höher Tierschutzmaßnahmen, von uns erhalten sie dafür einen Extrabonus und eine Abnahmegarantie. 

 

Qualität die man schmeckt!  Respekt gegenüber den Tieren und Zukunft für regionale Landwirtschaft

  • 100% mehr Platz -Jederzeit Auslauf ins Freie
  • Haltung auf Stroh
  • Gentechnikfrei gefüttert mit Donausoja
  • Echtes Tierwohl - Das Kupieren von Ringelschwänzen sowie die betäubungslose Kastration werden an den TANN schaut drauf-Schweinen nicht durchgeführt
  • Regionale Herkunft
  • Perspektive - Tierwohlzuschlag von rund € 50,--/Schwein für unsere Partnerbetriebe, eine Abnahmegarantie sowie die Absicherung des Mindesteinkaufspreises

 
Zuverlässig & kontrolliert

TANN schaut drauf basiert auf dem freiwilligen AMA-Gütesiegel-Modul ,,Mehr Tierwohl", dessen Richtlinien wir eins zu eins in unsere Standards übernommen haben.

Die TANN schaut drauf Schweinefleisch-Produkte gibt es bei SPAR und INTERSPAR flächendeckend in allen Filialen.

Nähere Informationen finden Sie hier in unserem Factsheet.

TANN schaut drauf Logo

TANN schaut drauf - Wurstwaren

Mit der Erweiterung von „TANN schaut drauf“ bringen SPAR und TANN auch gleich eine weitere Neuigkeit auf den Markt: Wurstwaren mit mehr Tierwohl von der Marke „TANN schaut drauf“. Ab sofort gibt es österreichweit drei Wurstklassiker mit mehr Tierwohl – Frankfurter, Debreziner und Pariser Kranzl bereichern die Regale bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR und SPAR-Gourmet.

Gesamtverbrauch Fleisch
SPAR Natur*pur Bio-Rinder-Faschiertes

SPAR Natur*pur Bio-Schweine- und Rindfleisch

In den TANN-Fleischwerken werden auch hochwertige Bio-Schweine und Bio-Rinder zerlegt. Die Tiere wurden in Österreich geboren, gemästet und geschlachtet, das Fleisch stammt also zu 100% aus Österreich. Das AMA-Bio-Siegel garantiert
die Einhaltung der Bio-Standards bei der Mast. Bio-Schweinefleisch und Bio-Rindfleisch unter der Marke SPAR Natur*pur ist in allen INTERSPAR- und ausgewählten SPAR-Märkten oder auf Bestellung erhältlich.

  • Vertragslandwirtschaft mit Abnahmegarantie und fixierter Abgeltung der Mehrkosten
  • Ferkel-Kastration nur unter Vollnarkose seit 1.7.2018 – Abgeltung der Mehrkosten für Bauern pro Ferkel
  • Österreichisches Bio-Futtermittel und nur bei Engpässen Zukauf von europäischen Bio-Futtermittel erlaubt
  • maximale Transportzeit von unter 3 Stunden
Sonderprogramm Schweinefleisch
Sonderprogramm Rind
Sonderprogramme Kalb/Lamm/Ziegenkitz