Veganer Jogurt: Die Alternative ohne Milchprodukte

Einige Menschen verzichten aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen auf Milchprodukte. Das heißt aber nicht, dass man automatisch auch auf Jogurt verzichten muss. Es gibt zahlreiche Alternativen, die aus rein pflanzlichen Produkten hergestellt werden. Der Geschmack bleibt dabei dem traditionellen Jogurt aus Milch sehr ähnlich. Dennoch hat jede Sorte seine eigene Note.

Wie wird veganer Jogurt hergestellt?

Pflanzlicher Jogurt wird im Prinzip genauso hergestellt wie jener aus Milch. Das heißt, dass man dabei Milch fermentiert. Für die vegane Alternative wird darauf geachtet, dass man pflanzliche Milch (z. B. Mandel- oder Sojamilch) und vegane Jogurtbakterien verwendet. Damit die Bakterien auch wirklich vegan sind, müssen sie auf einem veganen Nährboden gezüchtet werden.

Für die Herstellung wird die pflanzliche Milch erhitzt und die Jogurtbakterien werden hinzugefügt. Hier werden entweder eine kleine Menge bereits fertigen, veganen Jogurts oder seperat gekaufte Jogurtkulturen verwendet. Diese verwandeln die Milch nach und nach in Jogurt – vorausgesetzt, die Mischung wird an einem warmen Ort wie einer Heizung oder einem Ofen gelagert. Der ganze Prozess dauert nicht länger als ein paar Stunden, wenn man bereits fertigen Jogurt verwendet hat. Bei unentwickelten Jogurtkulturen muss benötigt man mehr als einen halben Tag Zeit. 

Müsli mit Mandelnusscreme und Topping

Welche Sorten von veganem Jogurt gibt es?

Es gibt es eine große Vielfalt an veganen Sorten, die Zahl der Produkte steigt stetig. Dabei wird jede Sorte aus anderen Pflanzen hergestellt. Gängige Jogurt-Alternativen sind:

  • Sojajogurt
  • Kokosjogurt
  • Lupinenjogurt (hergestellt aus Süßlupinen)
  • Nussjogurt (wie z. B. Mandeljoghurt und Cashewjogurt)
  • Haferjogurt

Viele vegane Jogurtsorten kommen auch in verschiedene Geschmacksrichtungen und müssen nicht unbedingt pur genossen werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Mandeljogurt mit Karamell-Birnen-Geschmack oder einem Lupinenjogurt mit Heidelbeeren?

Müsli mit Himbeeren und Topping

Produktbezeichnungen –Tipps für den Kauf

Obwohl man umgangssprachlich von veganem Jogurt spricht, wird er im Supermarkt nicht als solcher verkauft. Laut einer EU-Verordnung dürfen Hersteller nur Jogurt auf Milchbasis offiziell Jogurt nennen. Deswegen sollte man sich beim Einkaufen nicht davon abschrecken lassen, wenn auf einem veganem Produkt nicht “Jogurt” steht. Stattdessen nennen Hersteller veganen Jogurt “Jogurt-Alternative”, “Yogurt” oder schreiben nur die Geschmacksrichtung auf die Verpackung.