© as.photo

Gute Laune selbst gemacht

Zusammen ist man weniger allein, deshalb: HERZLICH WILLKOMMEN ZUM BRUNCH!

In fröhlicher Runde genießen – so gelingt es, dem Alltag zu entfliehen. Ganz nach dem Motto: Ich müsste eigentlich den Haushalt schmeißen. Ich weiß nur nicht, wohin.

 

Unsere Fluchthelfer von 1 bis 7:

1. Es gibt immer einen Anlass, Prosecco zu trinken. Zum Beispiel den Besitz einer Flaschen.

2. Ausgeschaltet! Unser soziales Medium ist jetzt der Tisch, um den wir uns versammeln.

3. High emotions statt Low Carb!

4. Lecker Mädsche. ODER: du bist, was du isst!

5. Der Hahn im Korb.

6. Der Apfel fällt nicht weit vom Teelicht.

7. Namensschilder ganz einfach selber machen - und schon hat man das Who is Who der guten Laune.

Die Tisch-Deko

© as.photo

Apfelkerzchen

Herbststimmung selbstgemacht:

Es ist Herbst und Sie möchten, dass sich dieses Thema auch in der Tischdeko widerspiegelt? Einfach ein paar Äpfel nehmen, ein Loch in der Größe eines Teelichtes hineinschneiden und voilà – schon haben Sie einen herbstlichen Kerzenständer!

 

Herzlicher Willkommensgruß

So einfach zur tollen Gastgeberin:

Es ist schön, wenn sich Freunde in Ihrem Haus einfinden – heißen Sie sie willkommen und zeigen Sie ihnen Ihre Freude darüber, dass sie da sind. Einfache Kärtchen aus beliebigem Papier als Willkommensgruß sind ein wahrer Hingucker. Hier wurde noch zusätzlich ein Herz-Motivlocher verwendet.

 

Namensschilder

Wenig Arbeit, große Wirkung:

Aus einem beliebigen Blatt Papier wird ein Kreis mit ca. 10 cm Durchmesser geschnitten, worauf die Namen entweder geschrieben oder gedruckt werden. Mit einem beliebigen Band passend zur Serviette und einer Blüte verziert – schon sind die Plätze vergeben.