MARKUS GMEINER
© MARKUS GMEINER

Helfen macht Freu(n)de

SPAR Vorarlberg initiiert in der Vorweihnachtszeit eine Vielzahl an Hilfsaktionen für die, die unsere Hilfe brauchen. Und denen wir neben der tatsächlichen Spende ein noch viel schöneres Geschenk machen können: Das Gefühl des Zusammenhalts und der Gemeinschaft.

Lernen Sie die SPAR-Weihnachtsaktionen kennen und machen Sie mit!

Weihnachten – ein Fest der Nächstenliebe und der gemeinsamen Zeit. Aber auch der Genüsse, der Vielfalt und vor allem des Schenkens …

Wir machen uns viele Gedanken, wie wir unseren Lieben eine Freude bereiten können. Doch wie wäre es mit Geschenken für Menschen, die nicht im Überfluss leben und Hilfe mit großer Dankbarkeit annehmen? SPAR Vorarlberg bietet Raum für Spendenaktionen in der Vorweihnachtszeit, bei denen Hilfe wirklich ankommt.

MARKUS GMEINER
© MARKUS GMEINER

Das "Postfach für jeden" hat sich zu einer Organisation von beträchtlichen Dimensionen entwickelt, deren Hilfe insbesondere kinderreichen bzw. einkommensschwachen Familien, Alleinerziehern, Kleinstrentnern, Arbeitslosen und Hochverschuldeten gilt“, erklärt Ilse Albl.

Sie ist verantwortlich für die Weihnachtsaktion, die in den SPAR-Märkten im Vorarlberger Unterland angeboten wird. Seit fast 40 Jahren engagieren sich hier Frauen aus Dornbirn für Familien aus dem Ländle. Ihr Ziel: unbürokratisch und schnell dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Und das tun sie in der Tat. Durch Spendenkörbe im Kassenbereich der SPAR-Märkte können gekaufte Lebensmittel direkt dort abgegeben und so unkompliziert gespendet werden. „Seit 20. November finden Sie Spendenkörbe in den SPAR-Märkten des Vorarlberger Unterlands zu Gunsten von "Postfach für jeden". Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Hilfe.“

Auch „Tischlein Deck Dich“ macht sich übers ganze Jahr in Vorarlberg für Bedürftige stark. SPAR unterstützt Elmar Stüttler, Leiter von „Tischlein Deck Dich“, das ganze Jahr über mit Warenspenden von nicht mehr verkäuflichen, aber genießbaren Lebensmitteln. Und in der Vorweihnachtszeit können SPAR-Kunden gezielt und direkt im Markt Lebensmittel der Sozialeinrichtung spenden, die dann auf unmittelbarem Wege den Betroffenen zugänglich gemacht werden. Neben flächendeckenden Aktionen in den SPAR-Filialen engagieren sich auch einzelne Märkte mit tollen Aktivitäten. Keksverkäufe, Adventsmärkte oder Losverkäufe werden vor Ort beworben und stoßen jährlich auf reges Kundeninteresse. Dank der Mithilfe von Kundinnen und Kunden wird auch auf diesem Wege für kleinere Projekte Geld gesammelt. „Das Schöne daran ist hier auch, dass die Spenden wirklich direkt und ohne Abzug bei den Empfängern landen.

MARKUS GMEINER
© MARKUS GMEINER
MARKUS GMEINER
© MARKUS GMEINER

„Auch heuer wollen wir mit dem Verkauf von Losen Geld zu Gunsten einer bedürftigen Familie in der Umgebung sammeln. Eine solche Aktion gerade in der Vorweihnachtszeit bringt Hilfe, wo sie auch tatsächlich benötigt wird."

Demet Sönmez, Marktleiterin SPAR-Supermarkt Hohenems-Schwefel

„Es ist toll zu sehen, wie Kunden bewusst Artikel aus unserem ‚Licht ins Dunkel‘-Sortiment in ihren Einkaufswagen packen. So werden Dinge des Alltags mit einem schönen Hintergedanken gekauft, die auch wirklich Hilfe bringen.“

Michael Schneider, Markleiter EUROSPAR Dornbirn - Säger-Center

MARKUS GMEINER
© MARKUS GMEINER

Einkaufen für den guten Zweck: Unzählige Sachen, die noch für Weihnachten benötigt werden, stehen auf unseren Einkaufslisten. Und unzählige Artikel stehen dafür in den SPAR-Märkten bereit. Inmitten all dieser Dinge findet sich ein kleines, aber feines Sortiment, das den Blick auf das Wesentliche lenkt und ‚Licht ins Dunkel‘ bringt. Seit Jahren verkauft SPAR in der Adventszeit Kerzen, Einkaufstaschen, Zündhölzer, Servietten und vieles mehr für die Spendenaktion des ORF, ‚Licht ins Dunkel‘. So kommen in Vorarlberg jedes Jahr bis zu 30.000 Euro zusammen, die am 24. Dezember in den ORF-Sondersendungen ‚Licht ins Dunkel‘ übergeben werden.

Die Adventszeit ist der perfekte Anlass, um noch etwas näher zusammenzurücken. Fragen auch Sie direkt in Ihrem SPAR-Markt im Ländle nach Ihren Möglichkeiten, um zu helfen.