Spar Filiale in Keutschach
© Werner Krug

SPAR-Österreich wuchs 2018 mehr als doppelt so stark wie die Branche

  • Zum 9. Mal in Folge Wachstumsführer in Österreich
  • Wachstum SPAR Österreich: +4,0 %
  • Wachstum SPAR Ausland: + 7,2 %
  • SPAR Österreich-Gruppe (SPAR Inland und Ausland, Hervis, SES) mit 15,05 Milliarden Euro Brutto-Verkaufsumsatz
  • Über 1.300 neue Arbeitsplätze geschaffen
  • Investitionsvolumen von 660 Millionen Euro

 

Die SPAR Österreich-Gruppe blickt auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2018 zurück: Der Brutto-Verkaufsumsatz der gesamten SPAR Österreich-Gruppe hat 2018 erstmals die 15 Milliarden-Euro-Umsatzschwelle geknackt. Dies bedeutet einen Umsatzzuwachs von +4,7 % für die gesamte Gruppe.

In Österreich ist SPAR mit einem Umsatz von 6,88 Milliarden Euro und einem hervorragenden Wachstum von +4,0 % nunmehr bereits das neunte Jahr in Folge unangefochtener Wachstumsführer im Bereich der Supermärkte und Hypermärkte. SPAR Österreich wächst damit auch mehr als doppelt so stark wie die gesamte Lebensmittelhandels-Branche in Österreich, deren Wachstum Nielsen mit +1,6 % beziffert. Dadurch gewinnt SPAR deutlich an Marktanteil und zwar als einzige Lebensmittelhandels-Gruppe in Österreich. Die SPAR Österreich-Gruppe betreibt im In- und Ausland 3.174 Standorte, 2.920 davon im Lebensmittelhandel und 225 im Sportfachhandel. Hinzu kommen 29 Shopping-Center. Über 82.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in acht Ländern bei SPAR, davon sind 3.200 Lehrlinge. 2018 hat das Unternehmen im In- und Ausland mehr als 1.300 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Downloads: 

Finanzdaten