SPAR Weinitzen

SPAR ist neuer Marktführer im heimischen Lebensmittelhandel

  • Konzernumsatz: +5,6 %
  • Umsatz im Lebensmittelhandel in Österreich: +16,5 %
  • Umsatzminus bei Hervis und Shopping-Centern
  • 4.200 neue Arbeitsplätze für Österreich geschaffen

 

Die SPAR Österreich-Gruppe blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Der Brutto-Verkaufsumsatz in allen drei Geschäftsfeldern Lebensmittelhandel, Sportfachhandel und Shopping-Center wuchs um insgesamt +5,6 % auf 16,60 Mrd. Euro. Die Bedingungen für den Handel waren 2020 in den 8 Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, Corona-bedingt sehr unterschiedlich und wirkten sich auch in den Geschäftsfeldern jeweils verschieden aus. Durch die besonders positive Entwicklung im Bereich Lebensmittelhandel konnte das Konzernergebnis vor Ertragssteuern (EBT) auf 353 Millionen Euro leicht gesteigert werden.

Im Geschäftsfeld Lebensmittelhandel wuchs SPAR sowohl in Österreich als auch in Ungarn, Slowenien, Kroatien und Norditalien über dem Markt und ist überall unter den Top 3 der örtlichen Lebensmittelhändler. In Österreich erreichte SPAR ein Umsatzplus von +16 %, was deutlich über der allgemeinen Marktentwicklung liegt, die Nielsen mit +10 % angibt. Dadurch gewinnt SPAR 1,8 Prozentpunkte Marktanteil und setzt sich mit nunmehr 34,6 % Marktanteil an die Spitze des österreichischen Lebensmittelhandels. Das Unternehmen investierte 2020 rund 720 Millionen Euro und schuf fast 5.000 neue Arbeitsplätze.

Downloads: 

Finanzdaten