Grob gemahlenes Mehl

Kropfitsch Mühle

Martin Kropfitsch führt seine Getreidemühle in Klagenfurt-Viktring in fünfter Generation. Wichtig ist ihm neben der konstanten Qualität seines Mehls, für das nur beste, hochqualitative Getreidesorten verarbeitet werden, auch der Regionalitätsaspekt. Daher hat der gelernte Lebensmittel- und Biotechnologe 2010 ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: Unter dem Markennamen „Kärntner Korn“ vertreibt er streng kontrolliertes Weizen- und Roggenmehl, das ausschließlich aus Kärntner Getreide hergestellt wird. Er ist überzeugt davon, dass durch das Projekt die Region nachhaltig gestärkt wird und viele vom Mehrwert profitieren. „Die Nachfrage nach regionalen Produkten ist definitiv gegeben, da die Konsumenten wissen, dass sie damit sich und anderen etwas Gutes tun.“ In der Mühle wird der Mehlkörper des Korns auf modernen Walzmühlen in mehreren Arbeitsgängen schonend von den Schalenteilen getrennt.

Das ausgezeichnete Mehl der Kärntner Mühle ist bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Kärnten und Osttirol erhältlich.