Spar Akademie Forum Wien Gebäude
© www.derkrug.at,2017 © www.derkrug.at,2017

SPAR-Akademie Wien

Fakten zur SPAR-Akademie Wien:

  • Gründung der Privatschule im Jahr 1906, Fortführung als SPAR-Akademie seit dem Jahr 2000 
  • 2 Praxisräume für vielfältige Nutzung 
  • Lehre zur Einzelhandelskauffrau / zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Feinkostfachverkauf oder Lehre zur Einzelhandelskauffrau/ zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Lebensmittelhandel 
  • 6 Bildungsräume 
  • 6 Kocharbeitsplätze 
  • Konferenzraum und Besprechungsraum mit Videokonferenzsystem
350
Schülerinnen & Schüler
19
Lehrende
13
Religionsgemeinschaften
34
Nationen & Volksgruppen
29
Muttersprachen
Graffiti Hintergrund
Frontansicht der SPAR-Akademie Wien
© SPAR/Werner Krug

Herzlich willkommen in der SPAR-Akademie Wien

Die SPAR-Akademie Wien ist komplett modernisiert. Rund 300
SPAR-Lehrlinge lernen auf 1.800 Quadratmetern mit neuesten Lehrmitteln
und Lehrmethoden für die Zukunft.

Bildung

Bei SPAR stehen Menschen – als Kundschaft und als Mitarbeitende – im Mittelpunkt. Sich der Bildung zu verpflichten, ist für SPAR daher ein wichtiger Auftrag.

Als größter privater österreichischer Lehrlingsausbildner hat SPAR sich in der SPAR-Akademie Wien auf ganz besondere Weise der Bildung angenommen: Hier werden junge Menschen von Pädagoginnen und Pädagogen sowie unterschiedlichen Fachexpertinnen und Fachexperten mit umfassenden Informationen auf das Leben und die Berufswelt vorbereitet.

Die Lehrlingsausbildung in der SPAR-Akademie Wien geht weit über den üblichen Berufsschullehrstoff hinaus. SPAR bietet hier eine außergewöhnliche Kombination aus einer Fachausbildung in verschiedenen Handelslehrberufen und zahlreichen spannenden Zusatzausbildungen.

Neben dieser einzigartigen Berufsvorbereitung für den Lebensmittelhandel steht auch die Entfaltung der individuellen Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler im Fokus.
Persönlichkeitsbildende Themen wie zum Beispiel Kommunikation, Gesundheit,
Teamfähigkeit oder interkulturelles Miteinander sind fixer Bestandteil im Lehrplan.

Praxis

SPAR legt großen Wert auf freundliche, kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei ist SPAR bei allen Schulungen und Weiterbildungen praxisorientiertes Lernen äußerst wichtig. Dies gilt insbesondere in der SPAR-Akademie Wien bei der Ausbildung der jungen Nachwuchskräfte.

Die aktuellen, lebendigen und vielfältigen Lerninhalte werden in der SPAR-Akademie stets mit modernsten Lehrmethoden vermittelt. Praxisbezogene Workshops und Aufgabenstellungen bilden die Grundlage für eine fundierte Ausbildung der Jugendlichen.

Für die tägliche Praxis in den Märkten von SPAR, SPAR-Gourmet, EUROSPAR und INTERSPAR sowie in den TANN-Filialen wird das branchenspezifische Wissen von den Lehrkräften maßgeschneidert aufbereitet und für die Praxis vermittelt.

Die enge Verschränkung zwischen dem Unterrichtsstoff in der privaten Berufsschule und der Praxis in den Märkten stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für einen gelungenen Start ins Berufsleben bei SPAR dar.

Zusatzausbildungen

Mit innovativen Unterrichtselementen bietet die SPAR-Akademie Wien eine einzigartige Ausbildung. Neben einer praxisnahen Ausbildung und den im Lehrplan vorgesehenen Gegenständen stehen in der SPAR-Akademie Wien seit vielen Jahren persönlichkeitsfördernde Lehrinhalte am Stundenplan. Darunter zum Beispiel Module mit Methoden aus der Schauspielerei für die Persönlichkeitsentwicklung sowie das Fach „Kulturpflege“ – ein in der SPAR-Akademie Wien entwickelter Gegenstand mit dem Schwerpunkt des interkulturellen und interreligiösen Lernens. Komplettiert wird der abwechslungsreiche Lehrstoff mit zahlreichen Zusatzausbildungen, wie die
Green-Champions-Ausbildung, die Ausbildung zu FAIRTRADE-Botschafterinnen und –Botschafter oder zum Wurst- und Fleischwaren- sowie Käse-Profi. Mit dem umfassenden Angebot werden die Kulturkompetenzen geschult und die Jugendlichen können ihr Fachwissen durch praxisorientiertes Lernen, Themenvorträge sowie Workshops erweitern, denn: Im Lebensmittelhandel sind Fachprofis gefragt. 

 

Perspektiven

Praxis hilft, die theoretischen Lerninhalte durch Einüben besser zu verankern. Praxis ermöglicht, dass die im Arbeitsalltag geforderten Abläufe leicht von der Hand gehen und der Kopf frei bleibt für ein Lächeln.

SPAR legt großen Wert auf freundliche, kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei ist SPAR bei allen Schulungen und Weiterbildungen praxisorientiertes Lernen äußerst wichtig. Dies gilt insbesondere in der SPAR-Akademie Wien bei der Ausbildung der jungen Nachwuchskräfte.

Die aktuellen, lebendigen und vielfältigen Lerninhalte werden in der SPAR-Akademie stets mit modernsten Lehrmethoden vermittelt. Praxisbezogene Workshops und Aufgabenstellungen bilden die Grundlage für eine fundierte Ausbildung der Jugendlichen.

Für die tägliche Praxis in den Märkten von SPAR, SPAR-Gourmet, EUROSPAR und INTERSPAR sowie in den TANN-Filialen wird das branchenspezifische Wissen von den Lehrkräften maßgeschneidert aufbereitet und für die Praxis vermittelt.

Die enge Verschränkung zwischen dem Unterrichtsstoff in der privaten Berufsschule und der Praxis in den Märkten stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für einen gelungenen Start ins Berufsleben bei SPAR dar.