Salvamaro
Salvamaro

Einzigartiges Erfrischungsfetränk aus zwölf perfekt aufeinander abgestimmten Kräutern

Salvamaro - Bitter is better

Der Tradition folgend und mit viel Wissen hat Prior Pater Dr. Johannes Pausch die Rezeptur für Salvamaro entwickelt – eine alkoholfreie, kalorienarme Fresh-Bitter-Limonade, die den jungen Zeitgeist trifft und Geist und Körper inspiriert. Salvamaro ist perfekt als pure Erfrischung oder als »Filler« für lässige Mixgetränke – mit und ohne Alkohol.

Icon hervorragende Passform
Kalorienarm
Icon Haken schwarz
Alkoholfrei
Icon ohne Schadstoffe
Ohne Farbstoffe
Icon vegan
Natürlich vegan

In Beziehung kommen

Auf der Suche nach dem „verlorenen Geschmack“ hat es sich Pater Johannes so zur Aufgabe gemacht, diesen für unsere Gesundheit so wesentlichen Bitter-Geschmack wiederzubeleben. Dabei begeistert der Geschmack sowohl Jugendliche als auch Erwachsene und hilft, mit der Natur wieder in Beziehung zu kommen.

Der mystische »12-Kräuter-Spirit«

»Zwölf« ist eine mystische Zahl und so überrascht es nicht, dass Salvamaro genau 12 Kräuter in einer ausgewogenen, inspirierenden Mischung vereint.

Schafgarbenkraut, Enzianwurzel, Zistrose, Grüner Tee, Wermutkraut, Brennesselblätter, Olivenblätter, Salbeiblätter, Tausendgüldenkraut, Süßholzwurzel, Hopfen und Pappelknospe in einem hochwertigen Heißguß-Verfahren extrahiert, verfeinert mit dem Geschmack der Aronia-Beere und mit prickelndem, klaren, österreichischen Wasser hergestellt. Das Ergebnis ist ein herrlicher Inspirationsdrink, der sich von herkömmlichen Bitter-Getränken oder -Limonaden nicht nur durch die Wirkung der Kräuter, sondern auch durch die Verwendung von wenig Zucker, keinerlei Zusatzstoffen und seiner veganen Herstellungsweise „himmlisch“ abhebt. 

Kräuter auf Tuch

Alle zwölf Kräuter in Salvamaro Bitter haben eine ganz eigene, gesundheitsfördernde Wirkung:

Fresh-Bitter kann so als neue Generation von Erfrischungsgetränken gesehen werden: wertvolle Inhaltsstoffe, wenige Kalorien, keine Farbstoffe, vegan und natürlich erfrischend. Gib deinem Leben In“Spiration“.

Pater Dr. Johannes Pausch

1.500 Jahre Tradition

Seit rund eineinhalb Jahrtausenden kultivieren Benediktinermönche Kräuter aller Art – das gilt auch für das Europakloster Gut Aich. Und diese Erfahrung kann sich sehen lassen, denn ohne sie wäre der Salvamaro Bitter nicht, was er ist. Schließlich hat sich Prior Pater Dr. Johannes Pausch von Tradition, ein wenig Mystik und genau dieser Erfahrung leiten lassen, als er das Rezept entwickelte. Seine Mission, den “verlorenen Geschmack” von Bitterkeit und seine gesundheitsförderliche Wirkung wiederzubeleben, ist ihm dabei geglückt: Nun verbinden sich Tradition und moderner Genuss in einem erfrischenden Drink.

Rezeptidee

Salvamaro ist von Natur aus alkoholfrei und kann jederzeit pur genossen werden. Doch zu besonderen Anlässen erfrischt der Bitter auch als Cocktail. Wir empfehlen einen „Salva Rosemarys Baby“, dafür benötigt man:

  • 6 cl Apfelsaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Hollersirup
  • 1 Flasche Salvamaro
  • Rosmarin
  • Apfelscheibe

Apfelsaft, Zitronensaft und Hollersirup miteinander vermischen und die Mischung dann mit Salvamaro auffüllen. Das Glas noch mit Rosmarin und einer Apfelscheibe dekorieren und schon ist der erfrischende Cocktail fertig.

Salvamaro Flasche