Faschingskrapfen

Faschingskrapfen, Tici Kaspar, Kärnten
Martin Hofmann Martin Hofmann

Zutaten

Für ca. 20 Stück

  • 500 g feines Krapfenmehl, Glanzer Gold
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 60 g Feinkristallzucker
  • Prise Salz
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 100 g Butter
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 4 Dotter oder 2 Eier (S)
  • Schuss Rum
 
Außerdem
  • Mehl zum Arbeiten 
  • Öl oder Butterschmalz zum Backen
  • Marillenmarmelade, fein passiert
  • Staubzucker zum Bestreuen

 

Zubereitunszeit: ca. 2 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Faschingskrapfen_Tici Kaspar
Martin Hofmann Martin Hofmann

Zubereitung

  • Mehl mit Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Trockengerm in einer Rührschüssel vermengen.
  • Butter zerlassen, Milch beimengen sowie mit Dotter und einem Schuss Rum gut verrühren.
  • Flüssigkeit ins Mehl einrühren und zu einem weichen Germteig kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst.
  • Teig mit einem Tuch abdecken. Mit ein wenig Mehl stauben, an einem warmen Ort für mind. 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig in 50 g Stücke aufteilen. Die Stücke zu Kugeln formen, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt nochmals für ca. 10 Minuten rasten lassen.
  • Dann die Kugeln mit einem Brett flach drücken und anschließend nochmals 10 – 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Marillenmarmelade leicht erhitzen und in einen Dressiersack mit passender Tülle füllen.
  • Die Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt für ca. 2 – 3 Minuten backen, dann wenden und nochmals 2 – 3 Minuten ohne Deckel fertig backen.
  • Gut auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, kurz abkühlen lassen, mit Marillenmarmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen