KOTÁNYI Paprika
Entdecken Sie den Geschmack von Paprika.

Sponsored Content. Paprika hat immer Saison: Hier finden Sie viele Ideen für die Verwendung. Von klassisch bis modern.

KOTÁNYI - feiner Geschmack von raffiniert bis klassisch

KOTÁNYI Paprika seit 1881.

Die Geschichte des österreichischen Familienunternehmens KOTÁNYI geht auf das Jahr 1881 zurück, als Janos KOTÁNYI in seiner ungarischen Heimatstadt Szeged erstmals eine Paprikamühle in Betrieb nahm. Sein Paprika eroberte auch Wien und schon bald wurde er zum K.u.K. Hoflieferanten. Heute produziert KOTÁNYI in vierter Generation Paprika sowie Gewürze und Gewürzmischungen.

Spanische Albóndigas mit Tortilla-Chips und pikantem Tomatendip

Albondigas

Zutaten

für ca. 40 Fleischbällchen

 

Bällchen:

  • 2 Pkg. Tortilla Chips (370 g)
  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL KOTÁNYI Paprika geräuchert
  • 40 g frische Petersilie
  • KOTÁNYI Salz & Pfeffer

Salsa:

  • 1 roter Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Dose passierte Tomaten (400 g)
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1/2 TL KOTÁNYI Thymian gerebelt
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker
  • KOTÁNYI Salz & Pfeffer

Zubereitung

Eine Hälfte der Tortilla-Chips für die Garnitur zur Seite stellen, die andere Hälfte direkt im Beutel mit den Händen zu feinen Bröseln zerkleinern.

Faschiertes mit Ei und gepressten Knoblauch vermengen. Paprikapulver geräuchert, 2 gehäufte EL Tortilla Brösel und die Hälfte der gehackten Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen.

Backrohr auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen und in den Tortilla-Bröseln wälzen. Backblech mit Backpapier auslegen, Bällchen darauf legen und ca. 25-30 Minuten braten, bis sie schön gebräunt sind. 

Salsa: Zwiebeln schälen, fein würfeln. Paprika und Chilischote entkernen und in kleine Stücke schneiden. Pfanne mit 2-3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten, anschließend die Paprika- und Chilistücke mitbraten. Passierte Tomaten und Thymian hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Weißweinessig abschmecken. 15 Minuten einköcheln lassen. Die Albóndigas mit restlicher Petersilie garnieren und gemeinsam mit den übrigen Tortilla-Chips und der Salsa servieren.

KOTÁNYI Paprika edelsüß spezial

KOTÁNYI Paprika edelsüß

...ist charakteristisch für sein mildes, fruchtiges Aroma und seine kräftige, rot leuchtende Farbe - unersetzlich für ungarische Speisen.

KOTÁNYI Paprika scharf

KOTÁNYI Paprika scharf

... zeichnet sich durch einen herzhaft-rauchigen, leicht süßlichen Geschmack aus. Die reifen, roten Paprikaschoten werden über Eichenholz geräuchert und danach vermahlen.

KOTÁNYI Paprika geräuchert

KOTÁNYI Paprika scharf

... verleiht den Speisen nicht nur das typische Paprikaaroma und die Farbe, sondern auch eine pikante Schärfe.