gemahlener Zimt

Ceylon und Cassia – Zimtige Unterschiede


Zimt

Zimt wird aus den Ästen und der Rinde des Zimtbaums gewonnen, der in den tropischen Regenwäldern von Sri Lanka, Bangladesch, Südindien und China zu finden ist. Weltweit gibt es 270 Zimtarten, jedoch werden nur zwei Arten von Zimt für den kommerziellen Gebrauch angebaut: Ceylon und Cassia. 

Ceylon-Zimt wird auch als “echter Zimt” bezeichnet, bei Cassia handelt es sich um chemisch produzierten Zimt. Sie unterscheiden sich in Geschmack, Geruch und natürlich chemischer Zusammensetzung. Zimt ist vor allem als Gewürz bekannt, wird jedoch auch in der Medizin und Kosmetikindustrie verwendet. Nur echter Ceylon-Zimt darf als solcher bezeichnet werden; bei Falschangaben kommt es zu hohen Strafen.

Ceylon-Zimt und Cassia-Zimt