weiße Fragezeichen auf grauen Hintergrund

Fragen und Antworten für Kunden zum Umgang mit Coronavirus

Fragen an das SPAR Service Team

Liebe Kundinnen und Kunden,

das SPAR Service Team ist angesichts der aktuellen Lage mit extrem vielen Anfragen konfrontiert, deren Menge trotz aller Anstrengungen nicht mehr zu bewältigen ist. Wir bitten daher, dass Sie, BEVOR Sie uns schreiben oder anrufen, die FAQs lesen. Hier haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen gesammelt. Anfragen oder Beschwerden müssen derzeit aufgrund der Vielzahl priorisiert werden, wir können nur mehr wirklich dringliche Dinge bearbeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Beste Grüße

Ihr SPAR-Service Team

Versorgung

Versorgungssicherheit

Unsere Märkte sind geöffnet und werden laufend mit Waren versorgt! Durch unsere sechs Regionallager in ganz Österreich können wir für einen langen Zeitraum die Belieferung unserer Märkte sichern. Auch wenn ein Artikel gerade nicht verfügbar oder vergriffen ist, wird dieser in absehbarer Zeit nachgeliefert. Wir danken für Ihr Verständnis, dass in der aktuellen Situation nicht immer alle Artikel zur Verfügung stehen.

Verkürzung der Öffnungszeiten

Wie von der Bundesregierung vorgegeben, haben wir umgehende unsere Öffnungszeiten abends auf 19:00 Uhr verkürzt und samstags auf 18:00. Das bedeutet, dass Märkte, die regulär länger offen hatten, jetzt um 19:00 Uhr und samstags um 18:00 Uhr schließen. Märkte, die normalerweise abends ohnehin kürzere Öffnungszeiten hatten, bleiben bei diesen!  Die Öffnungszeit morgens gilt für alle unsere Märkte ab 07:40 Uhr.

Märkte in Quarantänegebieten

Alle SPAR-Märkte in der Arlberg-Region haben auch weiterhin geöffnet. Sie sind gut für die nächsten zwei Wochen gerüstet. Es ist sichergestellt, dass die Supermärkte auch weiterhin beliefert werden dürfen.

INTERSPAR und SPAR Gastronomie

Ab sofort sind alle gastronomischen Einrichtungen der SPAR und INTERSPAR bis auf Weiteres geschlossen. Davon betroffen sind alle INTERSPAR-Restaurants, die Café Cappuccino, Pasta & Café by INTERSPAR sowie alle SPAR-Bistros - hiermit folgen wir der Anweisung der Bundesregierung.

Aktuelle Aktionen von SPAR und INTERSPAR

Unsere Aktionen bei SPAR und INTERSPAR werden mehrere Wochen im Voraus geplant. Dazu gehören Mengenaktionen, Prozentwochenenden und Aktionsangebote. Die zeitliche Überschneidung mit der aktuellen herausfordernden Situation durch den Coronavirus war damals nicht absehbar. Wir danken für Ihr Verständnis, dass wir hier trotz Aktion durch die aktuelle Situation keine hundertprozentige Verfügbarkeit sicherstellen können.

Zusatzservice in Filialen

Einige SPAR-Filialen haben bisher Hauszustellungen angeboten. Wir bitten um Verständnis, dass diese Art der Hauszustellungen umgehend eingestellt wurde, um dadurch auch das Risiko einer Übertragung zu minimierten. (Fragen zur Onlineshop Zustellung siehe weiter unten) Auch Partybrezen können wir derzeit leider nicht anbieten, da für die Zubereitung die Kapazitäten in den Filialen fehlen.

Einkaufsstunde für Senioren & Risikogruppen

Wir bieten keine eigene Einkaufsstunde für Senioren oder Risikogruppen an. Die Empfehlung der Bundesregierung ist, dass ältere Menschen und Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, zuhause bleiben und sich helfen lassen sollten. Diejenigen, welche solch eine Möglichkeit nicht haben, sind gerne jederzeit willkommen. Wir sind in dieser Angelegenheit in Abklärung mit dem Gesundheitsminister.

Hygiene

Mund-Nasenschutz-Masken für Mitarbeitende und Kunden

Wir sind bereits dabei, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bis 01. April 2020 österreichweit mit Mund-Nasenschutz-Masken auszustatten. Aktuell haben wir genügend Menge für unsere Mitarbeitenden vorrätig. Wir werden ab Mittwoch, 01. April die Masken auch einzeln an die Kunden, die bei uns einkaufen, ausgeben.

Wir werden die Masken gratis ausgeben. Ausgegeben wird eine Maske pro Kunde!! Wir verweisen hier auch eindringlich auf die Verordnung der Bundesregierung, dass das Tragen der Masken im Markt , sobald diese verfügbar sind und ausgegeben werden, verpflichtend ist. Unsere Mitarbeitenden werden jeden Kunden beim Eingang auf die Maskenpflicht hinweisen, können dies aber nicht kontrollieren. Wir appellieren hier besonders an die Vernunft und Besonnenheit jedes einzelnen Kunden!!

Verwenden Sie die Maske bitte mit Sorgfalt, denn sie kann mehrmals wiederverwendet werden, da sie beim Einkaufen nur kurze Zeit getragen wird. Nehmen Sie sie daher zu Ihrem nächsten Einkauf wieder mit. Die Anzahl der Masken ist beschränkt und die laufende Beschaffung ist nicht so einfach. Wir können täglich nur so viele Masken ausgeben, wie vorrätig sind – es kommen jedoch täglich Masken nach. Daher sollen, auch laut Vorgaben der Bundesregierung, Masken wiederverwendet und damit gespart werden. Kunden die an einem Tag keine Maske mehr erhalten, da sie nicht mehr vorrätig sind, können an diesem Tag auch ohne Maske einkaufen.

Wenn Sie bereits eine Maske haben, können Sie auch gerne Ihre eigene Maske (auch selbstgenähte) zum Einkaufen verwenden.

Eine Maske wird nur ausgegeben, wenn man damit auch einkaufen geht, da sie auch nur beim Einkaufen im Markt verpflichtend ist. (Sich ohne Einkauf eine Maske zu holen ist nicht möglich!)

Bei Bestellungen im Onlineshop werden keine Masken zur Bestellung beigelegt.

Begrenzte Kundenzahl in den Märkten

Die Bundesregierung hat die Anzahl der Personen nicht genau spezifiziert. Wie bisher auch, werden unsere Marktleiter jedoch besonders darauf achten, dass nur so viele Personen im Markt sind, dass der Mindestabstand von einem Meter von allen Kundinnen und Kunden gut eingehalten werden kann. 

Verhaltenstipps im Markt

Wir achten auf größtmögliche Hygiene im Markt und brauchen dafür auch Ihre Mithilfe.

  • Bitte vermeiden Sie es, offene Ware unnötig anzugreifen. 
  • Beachten Sie die Hygiene-Richtlinien in unserem Gebäck-Selbstbedienungsregal und nutzen Sie Handschuhe oder Zangen. 
  • Bitte achten Sie darauf, dass an der Kassa zu der Kundschaft vor Ihnen ein größerer Abstand eingehalten wird. Die Behörden empfehlen derzeit einen Meter. 
  • Bitte bezahlen Sie möglichst mit Bankomat oder Kreditkarte – Sie helfen damit unseren KassierInnen möglichst wenig Bargeld anzugreifen.

Mitbringen von eigenen Gefäßen für den Feinkost-Einkauf

Wir möchten alle Möglichkeiten nutzen, um den Abstand von mindestens einem Meter auch in den Bedienungsabteilungen sicherzustellen. Wir stellen das Angebot, mitgebrachte Boxen zu befüllen, vorübergehend ein.

Desinfektion der Einkaufswägen

Ab sofort können wir in allen unseren 64 INTERSPAR-Märkten den Service anbieten, dass jeder Einkaufswagen desinfiziert wird, bevor er unserer Kundschaft übergeben wird. Wir suchen auch schon nach einer Lösung, wie oder inwieweit wird das auch bei rund 1.500 SPAR-, SPAR-Gourmet und EUROSPAR-Märkten umsetzen können.

Desinfektionsmittel am Eingang

Ab sofort bieten wir, solange der Vorrat reicht, bei allen unseren Filialen im Eingangsbereich oder bei der Maskenausgabe unserer Kundschaft eine Möglichkeit zur Handdesinfektion an. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der derzeitigen Knappheit an Desinfektionsmitteln die Versorgung von über 1500 Standorten nicht ganz einfach ist und somit eine flächendeckende Verfügbarkeit nicht gesichert. Es kann auch hier zu Lieferverzögerungen oder Ausfällen kommen.

Handschuhe für Mitarbeitende an Bedienungstheke

Die Vorgabe des Arbeitsinspektorats, auf den Einsatz von Einweghandschuhen zu verzichten, gilt auch weiterhin. Mit Handschuhen verbessert sich die Hygiene nicht, ganz im Gegenteil, durch Handschuhe dauert die Handhygiene und Handdesinfektion länger und wird umständlicher. Selbstverständlich werden unsere Mitarbeitenden in Bedienung auf Ihren Wunsch, für die Zusammenstellung Ihrer Bestellung, Handschuhe verwenden. 

Hygiene-Richtlinien und Informationen für Mitarbeitende

Unsere Mitarbeitenden werden laufend über alle notwendigen Hygienemaßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen informiert. Sie sind immer auf dem aktuellen Stand der Dinge. Wir schützen unsere Mitarbeitenden so gut wie möglich. Unsere Maßnahmen sind mit Medizinern und Behörden abgestimmt. 

Onlineshop

Onlineshop für Lebensmittel

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage beachten Sie bitte, dass bei der Hauszustellung die Lieferzeitfenster momentan bis zu zwei Woche im Voraus ausgebucht sind. Ihre Bestellungen im Onlineshop werden von einem persönlichen Shopper am Tag der Lieferung im Markt zusammengestellt. Ware, die im Markt an diesem Tag nicht verfügbar ist, kann daher auch nicht über den Onlineshop ausgeliefert werden.  Wir bitten um Verständnis, dass es daher vorkommt, dass das eine oder andere Produkt aufgrund der großen Nachfrage in den Märkten kurzzeitig nicht verfügbar ist. 

Abholboxen

Die Abholboxen unseres Lebensmittel Onlineshops bleiben vorerst bis auf Weiteres geschlossen. Aufgrund großen Umfangs der einzelnen Bestellungen sind die Kapazitäten der Abholboxen nicht mehr ausreichend. Das heißt, die bestellten Waren einer Bestellung können in den Boxen nicht mehr untergebracht werden. Versuchsweise haben wir die Abholboxen Donauzentrum und SCS (Wien) und Hallein (Salzburg) wieder geöffnet. Sofern die Kapazitäten nicht wieder durch den immensen Umfang einzelner Bestellungen überschritten werden, bleiben diese drei Abholboxen weiterhin aktiv. Wir bitten Sie daher eindringlich, die Bestellungen für Abholboxen im Rahmen zu halten und danken für Ihr Verständnis.

Änderungen und Ergänzungen bestehender Lebensmittelbestellungen

Wir bitten um Verständnis, dass Änderungen Ihrer Bestellung, wie zum Beispiel anderer Liefertermin oder anderes Zeitfenster nicht möglich sind! Ebenso können einer bestehenden Bestellung keine weiteren Artikel hinzugefügt werden. Für weitere Artikel muss eine neue Bestellung aufgegeben werden.   

Nachlieferung im Onlineshop

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darüber informieren, dass eine Nachlieferung der fehlenden Ware nicht möglich ist. Gerne können Sie in unserem Onlineshop eine erneute Bestellung aufgeben, jedoch gelten auch hier die oben genannten Umstände.

Zeitfenster für Lebensmittellieferungen

Bestellungen im Onlineshop sind grundsätzlich weiterhin möglich. Wenn aktuell kein Zeitfenster verfügbar ist, sind diese zur Gänze ausgebucht. Es werden immer wieder Zeitfenster frei, dann können wieder Bestellungen aufgegeben werden. Unsere Kapazitäten sind derzeit völlig ausgeschöpft. Wir bitten um Verständnis, dass Zeitfenster immer dann wieder verfügbar sind, wenn auch die Kapazitäten frei sind.  

Liefergebiete Onlineshop für Lebensmittel

Die aktuell bestehenden Liefergebiete in Wien und Teilen von Niederösterreich und Salzburg und Umgebung werden nicht erweitert. Eine Erweiterung der Liefergebiete in den bestehenden Bundesländern und auch anderen Bundesländern ist nicht möglich – da Infrastruktur und Logistik in der aktuellen Situation nicht realisierbar sind. Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung von Lebensmitteln in andere Länder auch nicht möglich ist.

Genauere Informationen finden sich auch in unseren FAQs zu unseren Onlineshops:

Zahlung bei Übernahme im Lebensmittel Onlineshop

Wir bitten um Verständnis, dass wir in der aktuellen Situation unsere Mitarbeitenden, die für sie ihre Bestellung liefern, ganz besonders schützen möchten. Daher ist die Zahlungsart „Zahlung bei Übernahme“ bis auf weiteres nicht mehr auswählbar. Die Bezahlung an der Tür mit Bankomatkarte und dem mobilen Lesegerät, führt zu sehr vielen unnötigen Kontakten, die wir derzeit aus verständlichen Gründen vermeiden wollen. Alle anderen Zahlungsarten stehen auch weiterhin für sie zur Verfügung.

Versand weinwelt.at Bestellungen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass es bei Ihrer weinwelt.at Bestellung aufgrund der aktuellen Krisensituation zu Verzögerungen kommt. Unser Weinwelt-Lager ist bereits an die Grenzen der Kapazität ausgelastet. Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Bestellung erst  7-10 Tage nach Bestellabschluss aus unserem Lager versandt werden kann. Rechnen Sie derzeit bitte auch mit einem etwas längeren Postweg mit 3-4 Tagen – je nach Umfang Ihrer Bestellung. Wir bitten Sie daher nach Ihrer Bestellung um etwas Geduld, seien Sie Versichert, dass alle Bestellungen abgewickelt und versandt werden.  

Anschlussservice für Haushaltsgeräte

In der aktuellen Situation können wir unserer Kundschaft keinen Anschlussservice mehr anbieten (etwa bei Waschmaschinen, Trockner u.Ä.) Die Mitarbeitenden der Spedition haben die Anweisung die Wohnung der Kundschaft nicht mehr zu betreten. Daher erfolgt auch die Lieferung eines Gerätes nur mehr bis zur Wohnungstür. Ein Altgerät kann noch mitgenommen werden, sofern dies von der Kundin oder dem Kunden selber bis zur Wohnungstür gebracht wird. Wir bitte um Verständnis, dass wir auch hier unnötige Kontakte vermeiden möchten.

Mitarbeiter

Zuwendung für Mitarbeitende

Wir haben bisher bereits rund 3 Millionen Euro an besonders betroffene Mitarbeiterkreise ausgeschüttet. Wie sich diese Summe und weitere intern verteilen sind interne Betriebsinformationen. Bitte um Verständnis, dass wir dies nicht an Dritte bekannt geben. Seien sie versichert, für unsere Mitarbeitenden ist gut gesorgt!

Freiwillige Helfer

Vielen Dank, dass Sie uns in dieser herausfordernden Zeit unterstützen wollen. Für Ihre Bewerbung haben wir auf unserer Jobbörse eine Möglichkeit eingerichtet, wo Sie sich melden können. Auf unserer Homepage unter www.spar.at/karriere gehen Sie einfach auf das Feld „Nach welchem Job suchen sie“ und geben dort „Freiwillige“ ein. Dann können Sie wählen in welchem Bereich Sie sich als freiwilliger Helfer melden möchten und klicken dann einfach auf „Jetzt bewerben“. Dann müssen Sie nur mehr das Formular ausfüllen und Ihre Bewerbung absenden. Unsere Personalabteilung wird sich bei Ihnen melden, wenn Hilfe benötigt wird. Wir sind sehr dankbar dafür, dass es so viele Menschen gibt, die unsere Mitarbeitenden freiwillig unterstützen möchten und freuen uns über jede Hilfe!