Ländle Erde

Ländle Erde jetzt bei SPAR in Vorarlberg bestellbar

Die beiden Vorarlberger Unternehmen Loacker Recycling und SPAR Vorarlberg arbeiten im Rahmen einer neuartigen Kooperation zum Vertrieb von „Ländle Erde“ erstmals zusammen. Ab sofort ist die Qualitätserde von Loacker Recycling in drei verschieden Sorten in allen SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten in Vorarlberg bestellbar. Die in Lustenau aus kompostiertem Grünschnitt erzeugte Ländle Erde wird dann in Großgebinden, sogenannten Big Bags, direkt nachhause zugestellt – auf Wunsch inklusive regional gefertigtem Hochbeet aus Stahl.

Der heimische Recycling-Experte Loacker Recycling aus Götzis und SPAR Vorarlberg kooperieren erstmalig gemeinsam, um den Vertrieb von „Ländle Erde“ in Vorarlberg auf neue Beine zu stellen. Die verschiedenen Erdsorten von Ländle Erde, wie Gartenerde, Hochbeet-Erde und Rasenerde, werden von Loacker am Standort Lustenau Königswiesen produziert. Seit Ende Februar ist die Qualitätserde in rund 100 SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten in ganz Vorarlberg erhältlich. Dabei wird die Erde in Mengen ab einem Kubikmeter (1.000 Liter) im Lebensmittelmarkt bestellt und in Folge direkt an die gewünschte Adresse nachhause zugestellt. Ebenfalls bestellbar ist ein wetterfestes, in Vorarlberg erzeugtes Stahl-Hochbeet.

Wertschöpfung bleibt im Land

Ländle Erde wird vollständig in Vorarlberg hergestellt, wodurch nahezu die komplette Wertschöpfung im Land liegt. Neben der wirtschaftlichen Komponente leisten aber auch die kurzen Transportwege einen wichtigen Beitrag für das Klima – im Gegensatz zu importierter Erde. „Das Bewusstsein für Regionalität und Klimaschutz ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Wir merken, dass viele Menschen, die ihren Garten pflegen und zum Beispiel ihr eigenes Gemüse anbauen, auch heimische Produkte dafür einsetzen wollen. Gerne haben wir daher die Zusammenarbeit mit Loacker Recycling gestartet und Ländle Erde in unser Sortiment aufgenommen“, so Carina Pollhammer, Geschäftsführerin von SPAR Vorarlberg. „Wir freuen uns, erstmalig eine Kooperation in dieser Form umzusetzen“, bestätigt auch Thomas Loacker, Mitglied der Geschäftsleitung bei Loacker Recycling, und er ergänzt: „SPAR ist für uns ein idealer Partner, wodurch wir unsere Ländle Erde im ganzen Land anbieten können. Vor allem aber verbinden uns wichtige, gemeinsame Werte und Ansichten wie zu Regionalität und Nachhaltigkeit.“

Nachhaltiger, regionaler Kreislauf

Als Umweltunternehmen und Recycling-Spezialist verfügt Loacker Recycling bereits über viel Erfahrung beim Sammeln und Aufbereiten von Wertstoffen. Für Ländle Erde werden der eingesammelte Grünschnitt bzw. Grünabfälle von Vorarlberger Betrieben und privaten Haushalten verwendet. Der Kreislauf schließt sich, in dem Loacker Recycling im Erdenwerk in Lustenau das Material aufbereitet, professionell kompostiert und zu hochwertiger Erde für den Garten bzw. den Gemüseanbau weiterverarbeitet. Die Erde enthält keine Fremdsamen mehr, ist keimfrei und zu 100 Prozent biologisch. Auch das erhältliche Hochbeet wird durch einen heimischen Handwerksbetrieb und somit regional gefertigt. Zur Vermeidung von Kunststoff-Abfall erfolgt die Zustellung der Erde in großen Gebinden. Diese sogenannten Big Bags können hinterher etwa für andere Zwecke im Garten weiterverwendet oder wieder bei Loacker Recycling abgegeben werden.

Torffreier Garten

Damit Ländle Erde im Garten und im Landbau eingesetzt werden kann, unterliegt sie strengen Sicherheits- und Qualitätsmerkmalen. Die Überprüfung und Qualitätskontrolle dafür erfolgt durch die AGES, die Agentur für Ernährungssicherheit. Ländle Erde erfüllt auch alle Kriterien für die Verwendung an biologisch sensiblen Orten oder etwa in der Bio-Landwirtschaft. Die Erde ist außerdem torffrei. „Das Verzichten auf Torf war uns in der Entwicklung unserer Ländle Erde ein sehr wichtiges Anliegen. Denn beim Abbau von Torf wird nicht nur sehr viel CO2 freigesetzt, es werden auch Moorlandschaften als wichtige Biotope unwiederbringlich zerstört – meist in Ländern in Ost-Europa. Hinzu kommt der Transport der Erde aus diesen Regionen, der die Umwelt zusätzlich belastet“, erklärt Thomas Loacker. Statt auf Torf setzt Ländle Erde auf einen humosen Oberboden aus regionaler Gewinnung. Zusätzlich sorgt ein Bio-Langzeitdünger bei allen drei Erd-Arten für eine optimale Nährstoffversorgung.

Ländle Erde bei SPAR:

Ab: 1. März 2022 erhältlich

Wo: In allen SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten in Vorarlberg

Hersteller: Loacker Recycling, in Lustenau, aus heimischem Grünschnitt bzw. Grünabfällen

Qualitätsmerkmale: Torffrei, 100% recycelbar, frei von Fremdstoffen und Fremdsamen, Biokompost mit unterschiedlichen mineralischen Komponenten für eine formstabile, wasserdurchlässige und offenporige Material-Struktur für ein ausgeprägtes Wurzel- und Pflanzenwachstum, enthält Bio-Langzeitdünger

Produkte:

  • Gartenerde (ab 1 m3)
  • Rasenerde (ab 1 m3)
  • Hochbeeterde (ab 1 m3)
  • Hochbeet aus Stahl in Rostoptik mit oder ohne Füllung

Bestellmöglichkeiten:

  • Online: QR-Code scannen, Formular online ausfüllen, an der Kasse bezahlen, SPAR-Kassabon hochladen
  • Bestellung vor Ort: Bestellformular im Markt ausfüllen, an der Kasse abgeben und bezahlen

Lieferung: Hauszustellung innerhalb von vier Tagen