Standortverlagerung in Hieflau: SPAR Wagenhofer nach Neubau wiedereröffnet

Umzug mit umfangreichem Upgrade:

Großer SPAR-Umzug in Hieflau: Nach der Standortverlagerung mit umfangreichem Upgrade heißt SPAR Wagenhofer seine Kundinnen und Kunden mit vielseitigem Sortiment und moderner Atmosphäre willkommen: Am 7.Juli 2022 öffnet der neue Standort zum ersten Mal seine Türen und bietet neben einem einladenden Einkauferlebnis mit eigenem Bistro zukünftig auch kulinarischen Genuss. Im Zuge der Neueröffnung übergab SPAR 1.500 Euro an die Gemeinde für bedürftige Familien.

Die neue Adresse hat SPAR gleich zum Anlass genommen, den umgesiedelten Supermarkt in die Hauptstraße 9 als modernen Neubau mit dazugehörigem Bistro zu realisieren. Neben ansprechender Architektur und großer Einkaufsvielfalt gibt es nun auch Angebote, die über das sonst übliche Nahversorgersortiment hinausgehen, etwa ein Lotto/Toto-Annahmestelle oder Tabakwaren. Ein Bankomat gehört ebenso zum Angebot. „Die erfrischende SPAR-Einkauferfahrung beginnt in jedem unserer Filialen mit der einladenden Marktplatzatmosphäre“, sagt Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland. Vor Ort stehen 28 Kunden-Parkplätze zur Verfügung.

SPAR: regionale Frische und top Karrieremöglichkeiten

„Wir freuen uns, diesen Neubeginn gemeinsam mit unserer Kundschaft zu feiern. Trotz neuer Gebäudegestaltung halten wir natürlich an traditionellen SPAR-Werten fest: Tolle Preise sind uns ebenso wichtig wie frische Produkte und das Fördern regionaler Produkte!“,

so SPAR-Einzelhändler Armin Wagenhofer. Unter seiner Führung befinden sich am neueröffneten Standort sieben Mitarbeitende, die vom familiären Arbeitsklima des SPAR-Betriebs profitieren. Die Zufriedenheit der Angestellten, krisensichere Karriere- und Aufstiegschancen und die Lehrlingsausbildung gehören seit Gründung des 100% österreichischen Familienunternehmens zum Hauptfokus des Nachversorgers. SPAR zählt als einer der führenden Lebensmittelanbieter gleichzeitig zu den beliebtesten Arbeitsgebern Österreichs: In 23 unterschiedlichen Lehrberufen gibt es jährlich 2.700 Ausbildungsstellen und rund 900 freie Stellenangebote.