Grazer Stadthonig von SPAR-Supermarkt

Direkter Beitrag zum Bienenschutz:

Inzwischen haben schon 20 Bienenvölker seit fünf Jahren beim SPAR-Supermarkt in der Grazer Floßlendstraße eine neue Heimat gefunden. Das machte den Klimaschutz-Supermarkt zum Standort für etwa 600.000 Honigbienen. Außerdem wurden auch hinter der INTERSPAR-Markt in der Grazer Wienerstraße Bienenvölker angesiedelt. Auch heuer haben die fleißigen Bienen wieder Honig produziert. Rund 150 Kilogramm feinsten Grazer Stadthonigs sind heuer ab sofort wieder bei acht Grazer SPAR-Standorten erhältlich: ein süßer Beitrag zum Bienenschutz.

Unermüdlich arbeiten sie an der Bestäubung von für uns wichtigen Pflanzen und Lebensmitteln: die Bienen. Und ganz nebenbei erzeugen sie auch unseren köstlichen Honig. In der letzten Zeit hat ein massives Sterben dieser wichtigen Tiere eingesetzt – dabei fühlen sie sich gerade in Städten wegen des vielfältigen Kulturpflanzenangebots sehr wohl. „Bio-Lebensmittel und Bio-Honig gehören seit Jahren zu unserem Angebot. 2015 haben wir mit der Stadt-Imkerei in der Grazer Floßlendstraße ein Zeichen für den Naturschutz gesetzt. Weil das Projekt so erfolgreich war, geht es heuer bereits in die fünfte Runde“, erklärt Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland.

Naturschutz mitten in der Stadt: Bienenstöcke beim SPAR-Markt

 

Betreut werden die Bienen von Bio-Imkermeister Anton Gruber. „Seit 90 Millionen Jahren besiedeln die Bienen die Erde“, sagt der Experte, „in den Städten finden sie viele nektar-, honigtau- und pollenspendende Kulturpflanzen.“ Etwa 14 Tonnen Honig werden pro Jahr in der Steiermark für SPAR produziert – vom Kastanien- über den Akazien- bis zum Wald-Blütenhonig. Mit den SPAR-Bienenstöcken leistet das österreichische Lebensmittelunternehmen einen Beitrag zum Bienenschutz. 

 

Die Biene: nützliche Honigproduzentin mit Vielfliegerprogramm

• Bis zu 40.000 Bienen bevölkern in den Sommermonaten einen
Bienenstock. (Im Winter besteht ein Bienenvolk aus ca. 10.000 Bienen)

• Für ein Glas Honig (500 g) muss eine Biene 40.000 Mal ausfliegen.

• Dabei legt sie 120.000 km zurück.

• Die Biene fliegt mit 20 bis 30 km/h.

• Der Nektar-Sammelradius beträgt 2 bis 6 km rund um den Bienenstock.

• Durch Bienentänze werden günstige Sammelplätze kommuniziert.

• 3,4 Milliarden Bienen-Flugkilometer sind dafür absolviert worden. Das
sind 85.000 Erdumrundungen.

• 80 % unserer Lebensmittel sind von der Bienenbestäubung abhängig.

 

SPAR-Standorte mit Grazer Bienenhonig

Den Grazer Bienenhonig gibt es bei folgenden Grazer SPAR-Standorten:

  • SPAR Supermarkt Ragnitz, 8047 Graz
  • SPAR Supermarkt Moserhofgasse , 8010 Graz
  • SPAR Supermarkt Mariatrost, 8043 Graz
  • SPAR Supermarkt Lange Gasse, 8010 Graz
  • SPAR Supermarkt Plüddemanngasse , 8010 Graz
  • SPAR Supermarkt Waltendorf , 8010 Graz
  • EUROSPAR Ssackstraße (UG Kastner&Öhler), 8010 Graz
  • SPAR Supermarkt Floßlendplatz , 8020 Graz