Schon gelesen

SPAR Lehrlings-Elterntag im Kulturraum TRENK.S

Marchtrenk, 17. Juni 2019

 

Startschuss für die Karriere bei SPAR

150 neue Lehrlinge nimmt SPAR heuer alleine in Oberösterreich auf. Die meisten von ihnen kommen direkt von der Schule und sammeln während der Lehre ihre ersten beruflichen Erfahrungen. Um den jungen Berufsanfängern den Einstieg in die SPAR-Familie so einfach wie möglich zu machen, veranstaltet SPAR in Oberösterreich bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturraum TRENK.S in Marchtrenk. Am 14. Juni hieß es somit „Herzlich willkommen in der SPAR-Familie!“

Mit derzeit rund 2.300 beschäftigten Lehrlingen in Österreich, ist SPAR der größte private österreichische Lehrlingsausbildner. Alleine 150 junge Talente beginnen heuer in Oberösterreich in 10 verschiedenen Lehrberufen ihre Berufsausbildung bei SPAR. Eine umfassende Nachwuchsförderung auf Top-Niveau liegt dem österreichischen Familienunternehmen dabei besonders am Herzen: „Junge Talente im eigenen Unternehmen auszubilden hat bei SPAR Tradition. Nicht selten führt dabei die Berufslaufbahn die Karriereleiter nach oben. Jedoch schon während der Ausbildung bieten wir unseren Lehrlingen attraktive Zusatzleistungen und Prämien“, betont Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk.

Ein Tag zum Kennenlernen 
Der Lehrlings-Elterntag soll jungen SPARianern zu Beginn ihrer Ausbildung den Einstieg ins Berufsleben so leicht wie möglich machen. Dabei bekommen die neuen Mitglieder der SPAR-Familie gemeinsam mit ihren Elternumfassende Informationen zum Unternehmen und zur Lehrlingsausbildung bei SPAR. Auch eine Besichtigung des SPAR-Großhandelslagers in Marchtrenk steht am Programm. „Die persönliche Betreuung und das willkommen heißen der Lehrlinge ist uns ein besonderes Anliegen. Wir wollen unsere jungen SPARianer von Anfang an gut kennenlernen um sie während ihrer Lehrzeit optimal begleiten zu können“, so Julia Stabauer, Leiterin der Abteilung Personalentwicklung und Ausbildung in Oberösterreich. 

Jobs mit Aussichten
Bei SPAR werden junge Talente vom ersten Tag an gefördert und gefordert. Eine praxisorientierte und spannende Ausbildung, eine attraktive Bezahlung mit einem Prämienpaket von 4.500 Euro bei sehr guter Leistung sowie ein gratis B-Führerschein sprechen für eine Lehre bei SPAR. Das gelebte Erfolgsmodell „Lehre mit Matura“ zeigt wie anerkannt und zeitgemäß eine Lehre bei SPAR bereits ist. Lehrlinge haben, parallel zur Lehrlingsausbildung, die Möglichkeit die Matura zu absolvieren. Dabei unterstützt SPAR die Jugendlichen bei der Einteilung der Arbeitszeit.

 

 

Topmoderner Nahversorger nicht nur für Studierende

Marchtrenk, 05. Juni 2019

 

Neuer SPAR-Supermarkt am Linzer JKU-Campus eröffnet

Studentenfreundlich – so lässt sich der neu eröffnete SPAR-Supermarkt am Campus der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) mit einem Wort beschreiben. Der neue Top-Nahversorger präsentiert sich kompakt und modern auf einer Verkaufsfläche von ca. 300 Quadratmetern. Genügend Platz, um die rund 20.000 Studierenden mit einem speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Sortiment zu verwöhnen. Dem innovativen Standort angepasst ist der neue SPAR-Supermarkt mit technischen Highlights ausgestattet, wie zum Beispiel Self Checkouts, energieeffizienter Ladentechnik oder der Möglichkeit, die Jause über eine App vorzubestellen.

 Am 5. Juni 2019 eröffnete der neue SPAR-Supermarkt am Campus der Linzer Johannes Kepler Universität an der Altenberger Straße 69 in 4040 Linz. Im gerade fertiggestellten Open Innovation Center des Linz Institute of Technology (LIT) versorgt der neue Nahversorger seine Kundinnen und Kunden mit mehr als nur Studentenfutter: Auf ca. 300 Quadratmetern Verkaufsfläche sorgen Convenience-Artikel von SPAR enjoy, Produkte der Linie „Young & Urban by SPAR“ sowie Snacks aus der Heißen Theke dafür, dass niemand mit knurrendem Magen studieren muss. „Wir waren schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Standort für einen modernen Nahversorger am Campus. Beim Bau des Open Innovation Center ergab sich die Chance und wir haben sie gemeinsam mit SPAR ergriffen“, so Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas, Rektor der Johannes Kepler Universität in Linz.

Technische Highlights
Als erster Standort in Oberösterreich ist der neueröffnete Markt mit der SPAR Snack away Jausen-App verbunden. Per Klick lässt sich damit einfach und schnell die eigene Lieblingsjause vorbestellen. Diese wird dann im Markt frisch zubereitet und ist zur gewünschten Zeit abholbereit. Neben zwei Kassen mit Bedienung stehen fünf Self-Check-outs zur Verfügung. An allen Kassen ist kontaktloses Bezahlen mittels Bankomat- oder Kreditkarte durch NFC sowie per Handy mittels Blue Code möglich. Ein weiteres technisches Highlight der Filiale ist die digitale Preisauszeichnung in allen Warenbereichen. „SPAR steht für moderne, standortbezogene und innovative Nahversorgung. Hier an diesem besonderen Ort - an der JKU in Linz - konnten wir das hervorragend unter Beweis stellen“, freut sich SPAR-Vorstand Hans K. Reisch.

Effiziente Bauweise
Abgesehen von modernster Filialtechnik punktet der neue SPAR-Supermarkt auch mit einer energieeffizienten Bauweise: Eine energiesparende LED-Beleuchtung und eine Kälte-Wärme-Anlage, welche die Abwärme der Kühlanlagen zum Heizen und Kühlen nutzt, gewährleisten einen ressourcenschonenden Betrieb des Marktes. „Ausgestattet mit Produkten in gewohnter SPAR-Qualität, kombiniert mit technischen Innovationen und nachhaltigem Betrieb setzt unser neueröffneter Markt neue Maßstäbe im oberösterreichischen Lebensmittelhandel - passend zum Standort und zum Anspruch der Johannes Kepler Universität hier in Linz“, ist Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale in Marchtrenk, vom neuen Standort am JKU-Campus überzeugt. 

Eckdaten:

SPAR-Supermarkt am JKU-Campus
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Marktleiterin: Melanie Mauracher
Mitarbeitende: 18 Personen
Verkaufsfläche: ca. 300 Quadratmeter
Parkplätze: 30 Minuten gratis parken am Campus

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.:  07.30 – 19.45 Uhr
Sa.:   08.00 – 18.00 Uhr

 

 

Läuft: SPAR sponsert Oberösterreichs größte Laufsportveranstaltung

Marchtrenk, 05. April 2019

 

SPAR ist beim Linz Marathon mit am Start

Bereits mehr als zehn Jahre unterstützt SPAR das Lauffest an der Donau. Als Sponsorpartner des Linz Marathons spendet SPAR den laufbegeisterten Sportlerinnen und Sportlern mit SPAR Fresh Cola und Bananen Energie für die vor ihnen liegende Strecke. In diesem Jahr findet der Marathon am Sonntag, den 14. April, statt. Mit am Start sind auch heuer wieder unzählige sportbegeisterte SPAR-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter.

Am Sonntag, den 14. April, ist es wieder soweit: Rund 20.000 Läuferinnen und Läufer, gehen beim Linz Marathon an den Start um sich mit den Schnellsten der Welt zu messen. Unter den Profi-Athleten und Hobby-Sportbegeisterten aus dem In- und Ausland, befinden sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche SPARianer. Angefeuert und motiviert werden die Sportlerinnen und Sportler von weit über 100.000 Zuschauerinnen und Zuschauern. Begleitet werden sie auf der rund 42 Kilometer langen Strecke von einem musikalischen Rahmenprogramm. Stadtteilfeste und Musikmeilen entlang der Marathonstrecke bieten zusätzliche Unterhaltung für die mitfiebernden Zuschauer. 

Langjähriger Sponsor
Der siebenfache österreichische ˏMarathon des Jahres´ ist ein Fixtermin für den größten privaten österreichischen Arbeitgeber. Jakob Leitner, Geschäftsführer SPAR-Zentrale Marchtrenk, ist überzeugt von der langjährigen Kooperation mit dem Lauf-Event in Linz: „Es freut mich ganz besonders, dass die SPAR ihren Teil zu Oberösterreichs größter Breitensportveranstaltung beitragen kann. Mit unserem Sponsoring wollen wir für die nötige Energie auf den vielen Metern sorgen!“ Zu diesem Zweck stellt SPAR für das Laufevent an der Donau die beeindruckende Summe von fünf Tonnen Bananen und ca. 3.000 Liter der Eigenmarke SPAR Fresh Cola zur Verfügung.

 

 

Gold geht nach Enns

Marchtrenk, 08. Februar 2019

 

SPAR-Supermarkt Enns mit „Goldener Tanne“ prämiert

Die „Goldene Tanne“, die höchste interne Auszeichnung von SPAR Österreich, ging an den SPAR-Supermarkt Enns am Doktor-Marckhgott-Platz 2. Damit zählt der Markt aus dem oberösterreichischen Zentralraum zu den Besten des Landes. Die Auszeichnung nahm Marktleiterin Georgeta Stangl stellvertretend für ihr 17-köpfiges Team entgegen, das mit seinem Engagement und persönlichen Einsatz viel zum Erfolg des Standortes beigetragen hat.

Mit 17 Mitarbeitern, darunter zwei Lehrlingen, ist der SPAR-Supermarkt Enns am Doktor-Marckhgott-Platz immer ganz nah an den Wünschen der Kundinnen und Kunden dran. Feinschmecker finden auf 676 m² Verkaufsfläche eine vielfältige Auswahl an regionalen und internationalen Spezialitäten: von knackigem Obst und Gemüse über Fleisch, Wurst und Käse in Bedienung und Selbstbedienung kommt hier jeder Geschmack auf seine Kosten.

Als Anerkennung ihres Verdienstes und ihrer tollen Arbeit in Enns wurde Marktleiterin Georgeta Stangl im Rahmen der traditionellen SPAR-Filialtagung in Gmunden die Goldene Tanne, die höchste interne Auszeichnung von SPAR, überreicht. Die erfolgreiche SPARianerin leitet den Markt in Enns seit eineinhalb Jahren und ist bereits 12 Jahre im Unternehmen tätig. Ausschlaggebend für den Sieg waren nicht nur die perfekte Optik des Marktes, sondern auch die umfangreiche Sortimentsvielfalt, Top-Werte bei der Kundenzufriedenheit sowie die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeitenden. „Die Goldene Tanne ist eine Auszeichnung für die Leistung des ganzen Teams und ist für uns ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir werden auch in Zukunft unseren Kundinnen und Kunden das beste Einkaufserlebnis bieten!“, so Frau Stangl über die interne Auszeichnung von SPAR.

Gesucht: Neue Mitglieder für die SPAR-Familie in Oberösterreich

Marchtrenk, 25. Jänner 2019

 

150 freie Lehrstellen bei SPAR Oberösterreich warten auf motivierte Jugendliche

Mit derzeit rund 3.300 beschäftigten Lehrlingen im In- und Ausland, davon über 2.300 in Österreich, ist SPAR der größte private österreichische Lehrlingsausbildner. Bis zu 900 junge Menschen können 2019 österreichweit ihre Karriere bei SPAR beginnen und aus 21 verschiedenen Berufen ihren Traumberuf wählen. In Oberösterreich warten 150 Stellen in 10 verschiedenen Lehrberufen darauf, besetzt zu werden. Darum startet SPAR Oberösterreich ab sofort die Suche nach den Besten, die sich zu den 350 aktuell beschäftigten Jugendlichen dazugesellen sollen. Neben zahlreichen Benefits wie Zusatzprämien von über 4.500 Euro, gratis B-Führerschein und spannende Zusatzausbildungen bietet SPAR sichere Jobs mit Zukunft. Ab 1.9.2019 dürfen sich SPAR-Lehrlinge außerdem auf eine monatliche Überzahlung der gesetzlichen Lehrlingsentschädigung freuen.

Jobs mit Sicherheit, Jobs mit Aussichten und Jobs mit Zukunft – kurz: „Jobs mit Österreich drin“ ist nicht nur ein Slogan, sondern dafür steht SPAR als Arbeitgeber sowie als Lehrlingsausbildner. Die SPAR Österreich-Gruppe ist ein stark wachsendes mitteleuropäisches Handelsunternehmen und bietet einen sicheren Arbeitsplatz und zahlreiche Karriere-Chancen im Handel. „Damit die SPAR-Familie weiterwächst, vergibt SPAR Oberösterreich im neuen Jahr 150 Lehrplätze. Wer Freude am Kontakt mit Menschen hat und offen für Neues ist, ist bei SPAR genau richtig. Goodies während und Aufstiegschancen nach der Lehre gibt es genug“, so Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale in Marchtrenk.

Goodies: Hier steckt das „Ein-bisschen-mehr“ für Jugendliche drin
Überzahlung der Lehrlingsentschädigung, Prämien und gratis B-Führerschein, das alles dürfen Lehrlinge bei SPAR erwarten. Um die Lehre bei SPAR noch attraktiver zu machen, hat sich SPAR dazu entschlossen, die Lehrlingsentschädigung anzuheben: Ab 1.9.2019 beträgt die Lehrlingsentschädigung für das erste Lehrjahr 700 Euro, für das zweite Lehrjahr 900 Euro und für das dritte Lehrjahr 1.210 Euro. Darüber hinaus zahlt SPAR zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung bei tollen Praxis-Leistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 Euro pro Monat dazu. Für gute Berufsschulzeugnisse winken sogar Prämi¬en von bis zu 218 Euro im Jahr. So können sich Jugendliche während ihrer Lehrzeit über 4.500 Euro dazuverdienen. Wer in dieser Zeit außerdem gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhält, bekommt von SPAR den B-Führerschein bezahlt. Im Jahr 2018 waren das österreichweit 74, in der Regionalzentrale Marchtrenk 9 Jugendliche.

10 verschiedene Lehrberufe: Hier steckt die ganze Jobvielfalt drin
Kein anderes Handelsunternehmen in Österreich bietet eine so große Vielfalt in der Ausbildung an: Bei SPAR, INTERSPAR, Maximarkt und Hervis können Jugendliche österreichweit aus 21, in Oberösterreich aus 10, verschiedenen Lehrberufen ihren Traumberuf wählen und in einem tollen Team lernen was es heißt, Verantwortung zu übernehmen, eigenes Geld zu verdienen und Erfolg zu haben. Ob im Einzelhandel, der Gastronomie, in der Bäckerei oder in der IT – Jugendliche haben im regional fest verankerten Unternehmen Top-Chancen auf einen sicheren Job im Handel, zu dem niemand weit pendeln muss.

Weitere Informationen auf www.spar.at/karriere und www.spar.at/lehre.

 

SPAR Oberösterreich bringt Licht ins Dunkel

Marchtrenk, 27. September 2018

 

114.200 Euro von SPAR Oberösterreich für „Licht ins Dunkel“

Schon seit vielen Jahren ist SPAR verlässlicher Spendenpartner für die Aktion „Licht ins Dunkel“. Auch heuer unterstützte das Unternehmen traditionsgemäß die Hilfsorganisation und konnte wieder einen Betrag in Höhe von 114.200 Euro für Menschen in Not zur Verfügung stellen. 

Mit dem „SPAR setzt Zeichen“-Förderprogramm engagiert sich SPAR für soziale Projekte und Hilfsorganisationen. Der Verkauf von „Licht ins Dunkel“-Produkten wie Papiertragetaschen, Streichhölzer und Duftkerzen sowie die zahlreichen Weihnachtsaktivitäten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten, machten diesen Spendenbetrag möglich und unterstreichen die regionale Stärke von SPAR.

 Zeit für Licht ins Dunkel
Ein Großteil des Erlöses fließt in den Soforthilfefonds, der bedürftigen Familien schnell und unbürokratisch unter die Arme greift. Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, übergab den Spendenscheck an Günther Hartl vom ORF Landesstudio Oberösterreich: „Einen großen Dank an unsere Kundinnen und Kunden, die mit ihrem Einkauf die Aktion ‚Licht ins Dunkel‘ unterstützt haben. Danke auch an unsere SPAR-Mitarbeitenden, die sich bei zahlreichen Weihnachtsaktivitäten Zeit für die Aktion ‚Licht ins Dunkel‘ genommen haben. Ohne ihr Engagement in den SPAR-Supermärkten wäre ein Spendenbetrag von 114.200 Euro an ‚Licht ins Dunkel‘ und somit für Menschen in Not nicht möglich“, betont Jakob Leitner.