15 Jahre Rindfleisch à la carte - Eine Erfolgsgeschichte aus Niederösterreich

Bereits vor 15 Jahren ist SPAR der Nachfrage seiner Kunden und Kundinnen nach genussvollen Fleischspezialitäten aus regionaler Herkunft nachgekommen. Gemeinsam mit rund 360 niederösterreichischen Rinderbauern bietet SPAR nun seit 2003 Qualitätsfleisch aus regionaler Landwirtschaft unter dem Namen „Rindfleisch à la carte“ exklusiv für SPAR-Kunden an.

Die Marke „Rindfleisch à la carte“
“Rindfleisch à la carte“ ist die Antwort auf den Wunsch unserer Konsumenten nach ausgezeichnetem Qualitätsrindfleisch. Gemeinsam mit der „Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf“ wurde die Marke vor zehn Jahren entwickelt. Diese Zusammenarbeit ist beispielhaft und hat neue Maßstäbe gesetzt – eine kompromisslose Qualitätsorientierung und eine faire Zusammenarbeit in der Region, dafür steht „Rindfleisch à la carte“.

Helmut Gattringer, Geschäftsführer der TANN St. Pölten führt weiter an: „Dieses Projekt ist ein Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Verkauf. 15 Jahre gelebte Partnerschaft mit dem Ziel für den Konsumenten das beste heimische Rindfleisch zu produzieren. Und das gibt es nur bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR und SPAR Gourmet.

Genuss aus der Region

360 Rindfleisch à la carte Landwirte aus Niederösterrich

 

Was Rindfleisch à la carte so besonders macht

Für „Rindfleisch à la carte“ werden ausschließlich Kalbinnen (junge weibliche Rinder) verwendet. Das Fleisch dieser Tiere ist besonders zart, fein und saftig. Den besonderen
Geschmack machen das kräftige Rindfleischaroma und eine gleichmäßige Marmorierung der Fleischstücke aus. Die richtige Verarbeitung und Reifung garantieren die Rindfleisch-Experten von TANN. Damit wird sichergestellt, dass bei unseren Kunden ausschließlich perfekte Fleischqualität von „Rindfleisch à la carte“ auf dem Teller landet – ausgezeichnet mit dem AMA-Gütesiegel.