Romed Wopfner mit frisch geerntetem Salat
© GLEISSFOTO © GLEISSFOTO

Kärntner Gemüseland

Romed Wopfner

Romed Wopfner, Geschäftsführer vom Kärntner Gemüseland, der sein Handwerk von seinem Vater und seinem Großvater in Tirol gelernt hat, weiß: "Kärnten liegt geographisch und klimatisch ideal. Im Schnitt ist es zwei Grad wärmer als in den westlichen Bundesländern, was sich sehr positiv auf unser Gemüse auswirkt". Zudem sind die kurzen Transportwege ein großer Vorteil. In nur wenigen Stunden ist das Gemüse vom Feld in den nächsten SPAR-Supermärkten.

"Das schont die Umwelt, garantiert frisches, vitaminreiches Gemüse und sorgt bei Produzent und Konsument für ein reines Gewissen", so Wopfner stolz.

Verknüpfung