Bäcker von Bäckerei Marinitsch vor Teigknetmaschine

Bäckerei Marinitsch

Jede Nacht gegen 0.00 Uhr beginnt Bäckermeister Marinitsch mit der Produktion in seiner gleichnamigen Bäckerei, ab vier Uhr Früh werden die ersten Lieferungen
ausgefahren – Zuspätkommen gibt es nicht. „Neben der beständigen Qualität und der Frische der Ware ist mir guter Service das größte Anliegen. Und dazu gehört eben auch Pünktlichkeit“, erklärt Hans Marinitisch, der den 1925 gegründeten Familienbetrieb seit April 1983 führt – als, wie er schmunzelnd hinzufügt. Unterstützt von 23 Mitarbeitern stellt Bäckermeister Marinitsch hochwertiges Brot, Klein- und Feingebäck sowie Torten her, unter anderem auch für SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR. „Die Nachfrage ist sehr gut, wir sind durch den Verkauf in den SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten auf jeden Fall bekannter geworden. Sein persönlicher Favorit ist sein „Original Moosburger Krustenbrot“, ein helles Roggenbrot, mit reinem, selbst kultiviertem Natursauerteig, das durch den speziellen Backprozess seine wohlschmeckende, resche Rinde erhält. Das Roggenmehl, das für das Brot verwendet wird, ist dabei ein reines Naturprodukt aus Kärntner Anbaugebieten.

Das köstliche Gebäck der Bäckerei Marinitsch ist im Sortiment von SPAR,  EUROSPAR und INTERSPAR in ganz Kärnten zu finden.