Sozialer und nachhaltiger Lieferservice

SPAR soziale Projekt „Hauszustellung“ in Wien, am 23.07.2015. Gruppenfoto mit Fahrrad
© SPAR/Johannes Brunnbauer © SPAR/Johannes Brunnbauer

In Wien bieten SPAR und "Michl's bringt's" einen gemeinsamen nachhaltigen Lieferdienst an. Kunden können nach ihrem Einkauf in 20 ausgewählten SPAR-Märkten in Wien ihre Taschen an der Kassa abgeben und sich nach Hause zustellen lassen. Die Lieferung übernimmt "Michl's bringt's", eine gemeinnützige Organisation von Wien Works, in der vormals arbeitsmarktferne Menschen wieder Zugang zu regelmäßiger Beschäftigung finden. Kunden zahlen für die Zustellung zum gewünschen Zeitpunkt zwei Euro, weitere zwei Euro steuert SPAR bei. 

Neuen Schwung hat „Michl’s bringt’s“ im Jahr 2016 mit Ideen von Studierenden erhalten. Der Fahrrad-Lieferservice war Projektthema für die Sustainability Challenge der Uni Wien, BOKU, TU Wien und WU Wien. Zwei Semester lang haben sich Studentinnen und Studenten interdisziplinär Gedanken über Einsatz, Optimierungsmöglichkeiten, Bewerbung und Weiterentwicklung des Fahrrd-Lieferdienstes gemacht.

Sozialer Lieferservice

Das Projekt „Michl’s bringt’s“ ist Teil des vom AMS Wien geförderten sozialökonomischen Betriebs Michl’s und bietet speziell für die Zielgruppe 50+ eine Möglichkeit, wieder im Erwerbsleben Fuß zu fassen. Die befristet Angestellten liefern Einkäufe mit E-Bikes aus, die zuvor bei SPAR getätigt wurden. Kundinnen und Kunden kaufen wie gewohnt bei SPAR ein und bestellen den Lieferservice einfach an der Kassa. Besonders für ältere Menschen oder Berufstätige, die ihren Einkauf nicht tragen möchten, ist dies ein gern genutztes Angebot. Die Hauszustellung mit dem E-Bike kostet zwei Euro und umfasst einen regulären Einkauf in der Menge von ca. zwei Einkaufstaschen oder zwei Getränkekisten. SPAR steuert weitere zwei Euro pro Lieferung bei. Das Liefergebiet umfasst alle Wiener Bezirke innerhalb des Gürtels. 

Ideen von Studierenden

Die Sustainability Challenge ist eine Lehrveranstaltung zu „Nachhaltiger Entwicklung“ mit dem Themenschwerpunkt „Smart City – Globale Herausforderungen, lokale Antworten“ von vier Wiener Universitäten an der WU Wien. Durch die Beschäftigung mit konkreten Lösungen für reale Herausforderungen schaffen Teilnehmende sowie Stakeholder gemeinsam und nachhaltig Mehrwert für Mensch, Umwelt und Wirtschaft. SPAR hat als Wirtschaftspartner die Weiterentwicklung des Projekts „Michl’s bringt’s“ vorangetrieben und die Studierenden Ideen zur weiteren Vermarktung und Ausbau des nachhaltigen Lieferservice generieren lassen. Das Ergebnis ist eine detaillierte Analyse des Projekts, eine neue Broschüre zur Bewerbung in Märkten, mehr Information für Marktmitarbeiter und weitere Ideen, die 2017 umgesetzt werden sollen.