SPAR Filiale in Murau bei Nacht
© Werner Krug © Werner Krug

Supermärkte der Zukunft

Die Architektur von SPAR-Standorten ist im österreichischen Lebensmittelhandel einzigartig. Kein Gebäude gleicht dem anderen, denn SPAR passt jeden Markt den örtlichen Gegebenheiten individuell an. Besonders herausragend wegen ihrer Architektur und ihrer Ausstattung sind die SPAR-Klimaschutzmärkte und SPAR-Supermärkte der Zukunft. Sie sparen durch umweltbewusste Architektur im Passivhausstandard, moderne Kühltechnik mit Wärmerückgewinnung und LED-Beleuchtung nicht nur bis zu 50 Prozent Energie ein, sondern produzieren mit Photovoltaik oder Wasserkraftturbinen einen Teil ihrer verbrauchten Energie selbst.

„Durch den Bau unserer SPAR-Klimaschutz-Supermärkte wollen wir deutliche Zeichen setzen: Wir testen an diesen Standorten Technologien auf Ihre Alltagstauglichkeit und somit die Möglichkeit für einen Roll-Out auf alle SPAR-Standorte Österreichs. Schließlich ist es unser Ziel, bei jedem Um- und Neubau einer Filiale durch neue Technologien den Energieverbrauch um mindestens ein Drittel zu reduzieren.“

Hans K. Reisch, Vorstandsdirektor SPAR Österreich

Zusätzlich nehmen die „SPAR-Supermärkte der Zukunft“ auf die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen Rücksicht. Die Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern ist selbstverständlich, im Eingangsbereich weisen Akustikbojen sehbeeinträchtigten Menschen den Weg, an der Feinkostbedientheke sowie an den Kassen erleichtern Induktionsanlagen die Kommunikation für schwerhörige Menschen.