SPAR Mahlzeit Zucchini-Feta-Auflauf

Zucchini-Schafskäse-Auflauf

Gesamtdauer
25
Min
Zubereitung
20
Min
Kochzeit
30
Min
Backzeit

Zutaten

Für die selbstgemachte Tomatensauce:

  • 500 g große Tomaten (frisch)
  • 1 Bund frische Kräuter fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer

Für den Auflauf:

  • 2 mittelgroße Zucchini gelb und grün
  • 2 Ochsenherztomaten
  • 300 g Feta
  • 0.5 Bund frische Kräuter fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle (frisch)

Dazu:

  • Basilikum (frisch)
  • 1 Wurzelbrot in Scheiben geschnitten

Kochzubehör

  • Auflaufform Ø 28 cm

Zubereitung

Für die selbstgemachte Tomatensauce

01

Für die Tomatensauce zuerst die Tomaten häuten. 

02

Dafür die Tomaten in einen Topf mit kochendem Wasser legen und diese für ca. 30 Sekunden darin blanchieren.

03

Mit kaltem Wasser abschrecken und mit einem Messer die Haut der Tomaten abziehen. 

04

Diese halbieren, den Strunk entfernen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 

05

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig braten. 

06

Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen.

07

Anschließend das Tomatenmark sowie die frischen Kräuter und gewürfelten Tomatenstücke dazugeben. Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 

08

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend in eine runde Auflaufform füllen und 100 g Feta darüber bröseln. 

Für den Auflauf

01

Für den Auflauf Ochsenherztomaten und Zucchini waschen.

02

Tomaten in gleichmäßige Scheiben schneiden und vierteln. 

03

Gelbe und grüne Zucchini ebenfalls in gleichmäßige Scheiben schneiden und abwechselnd mit den Tomaten in die Auflaufform schichten.

04

Den restlichen Feta in 4 cm lange Stücke schneiden und zwischen den Gemüsescheiben verteilen. 

05

Mit gehackten Kräutern bestreuen. Olivenöl darüber träufeln und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

01

Mit frischem Basilikum garnieren und Wurzelbrot servieren.

Teilen