Ziegenkäse-Crostini in drei Varianten

Ziegenkäse-Crostini in drei Varianten

Gesamtdauer
15
Min
Zubereitung
10
Min
Backzeit

Zutaten

Für das Tomaten-Crostini

  • 5 Tomaten gewürfelt
  • 0.5 Zwiebel geröstet
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Ziegenkäse
  • Thymian
  • Rosmarin

Für die Spinat-Crostini

  • 30 dag Blattspinat blanchiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Pinienkerne geröstet
  • Schafskäse

Für die Pilz-Crostini

  • 25 dag Champignons und Kräuterseitlinge
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Ziegenkäse
  • Rosmarin

Für die Zucchini-Crostini

  • 1 Zucchini
  • Olivenöl
  • Ziegenkäse
  • Thymian
  • Rosmarin

Zubereitung

Erster Schritt - Vorbereitung

01
Backrohr auf 200° C (Heißluft) vorheizen.

Zweiter Schritt - Tomaten-Crostini

01
Die Baguette-Scheiben mit den jeweiligen Zutaten belegen.

Dritter Schritt - Spinat-Crostini

01
Die Knoblauchzehe fein hacken und mit dem Blattspinat und den Pinienkernen vermischen.
02
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Vierter Schritt - Pilz-Crostini

01
Die Pilze in Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Fünfter Schritt - Zucchini-Crostini

01
Zucchini in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Mit Thymian und Rosmarin würzen.

Sechster Schritt - Anrichten

01
Im Rohr kurz mit dem angegebenen Käse überbacken.
02
Danach mit den frischen Kräutern bestreuen.

Nährwerte pro Portion
  • kcal
    209
  • Fett
    4 g
  • Eiweiß
    9 g
  • Kohlenhydrate
    31 g
Teilen