Überbackene Spinatpalatschinken

Überbackene Spinatpalatschinken

Gesamtdauer
45
Min
Zubereitung
30
Min
Backzeit

Zutaten

Palatschinken

3
Eier
350
ml
Milch
200
g
glattes Weizenmehl
3
EL
Pflanzenöl
Salz

Sauce

1
Knoblauchzehe
2
EL
Butter
2
EL
glattes Weizenmehl
500
ml
Milch
250
g
Ricotta
Msp.
Muskatnuss
150
g
Parmesan
gerieben
Salz und Pfeffer

Füllung

500
g
tiefgefrorener Spinat
aufgetaut
100
g
eingelegte Tomaten
abgetropft
2
EL
Pinienkerne
+ etwas mehr zum Bestreuen

etwas
Öl
zum Ausbacken und für die Form

Zubereitung

Palatschinkenteig

01

Für den Teig Eier, Milch, Mehl, Öl und etwas Salz mit einem Schneebesen glattrühren. Teig kurz rasten lassen.

Sauce und Palatschinken ausbacken

01

Währenddessen Knoblauch schälen und pressen, in der Butter anschwitzen, mit Mehl bestäuben und alles verrühren.

02

Milch zugeben und unter Rühren 5 Minuten leicht köcheln. 

03

Sauce von der Hitze nehmen, Ricotta und 100 g Parmesan einrühren sowie Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Backrohr auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

04

Aus dem Palatschinkenteig nacheinander in einer Pfanne mit wenig Öl etwa 8 nicht zu dünne Palatschinken ausbacken.

Füllung

01

Spinat mit den Händen gut ausdrücken und grob hacken, Tomaten kleinschneiden. 

02

Spinat, Tomaten und Pinienkerne mit 4 EL Sauce verrühren.

Fertigstellung

01

Die Palatschinken mit der Spinatmasse füllen und einrollen. Eine große Auflaufform dünn mit Öl bepinseln.

02

Die Palatschinken in die Auflaufform geben und mit der Sauce bedecken. 

03

Mit restlichem Parmesan und einigen Pinienkernen bestreuen und auf dem Gitter auf mittlerer Stufe ins Backrohr einschieben.

04

Die überbackenen Palatschinken etwa 30 Minuten goldbraun backen, anschließend entnehmen und vor dem Portionieren 10 Minuten rasten lassen.

TIPP:

Wer es gerne sehr würzig mag, kann die Palatschinken auch mit einem kräftigen Blauschimmelkäse überbacken!

Teilen