Torta Pasqualina

Torta Pasqualina

Zutaten

Für die Füllung

50
dag
S-BUDGET Blattspinat
angetaut, abgetropft
5
dag
Butter
1
Zwiebel
gehackt
35
dag
DESPAR Ricotta
oder Frischkäse
10
dag
Parmesan
frisch gerieben
2
Eier
1
TL
Muskat
gerieben
2
Knoblauchzehen
zerdrückt
Salz
Pfeffer

Für die Torta

12
Filoteigblätter
oder Strudelteigblätter
8
dag
Butter
6
Eidotter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Erster Schritt - Vorbereitung

01
Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Zweiter Schritt - Füllung

01
Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig braten.
02
Spinat nach und nach zugeben und zusammenfallen lassen; von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
03
Ricotta, Parmesan, Eier, Muskat, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen, Spinat zugeben und untermengen.

Dritter Schritt - Torta

01
Beschichtete Tortenspringform (24 cm Ø) einfetten.
02
Teigblätter auswickeln und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.
03
Ein Teigblatt in die vorbereitete Form legen, die Hälfte über die Springform hängen lassen und zur Gänze gut mit Butter bestreichen.
04
Mit jedem Teigblatt gleich vorgehen und leicht versetzt aufeinanderlegen.
05
Spinat-Ricotta-Mischung in die Form füllen, glatt streichen und mit der Rückseite eines Löffels 6 Mulden in die Masse drücken.
06
Die Eidotter in die Vertiefung setzen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas zerlassener Butter beträufeln.
07
Die überstehenden Teigblätter der Reihe nach über die Füllung einschlagen und jeweils auf der Oberseite mit Butter bestreichen.
08
Zum Schluss die oberste Schicht der Torta nochmals mit Butter einpinseln.
09
Im vorgeheizten Backrohr ca. 50–60 Minuten goldbraun backen.

Vierter Schritt - Anrichten

01
Aus dem Backrohr nehmen und leicht abkühlen lassen. In Stücke schneiden und warm servieren.

Nährwerte pro Portion
  • kcal
    686
  • Fett
    51 g
  • Eiweiß
    24 g
  • Kohlenhydrate
    31 g
Teilen