SPAR Mahlzeit Rote-Rüben-Knödel mit Kren und Schnittlauch

Rote-Rüben-Knödel mit Kren und Schnittlauch

Gesamtdauer
15
Min
Zubereitung
30
Min
Kühlzeit
15
Min
Kochzeit

Zutaten

Für die Knödel

  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel klein, fein gewürfelt
  • 150 ml Milch
  • 150 ml SPAR Natur*pur Bio-Dinkel-Würfel
  • 200 g Rote Rüben gekocht
  • 2 Eier
  • 100 g Magertopfen
  • 1 Msp. Kümmel gemahlen
  • 4 EL Weizenmehl

Für die Fertigstellung

  • 80 g Butter
  • 1 Rote Rübe gekocht und fein gewürfelt
  • 1 Krenwurzel frisch gerieben
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch fein geschnitten
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Knödel

01

Die Butter in einem Topf zergehen lassen, Zwiebel glasig anschwitzen, mit Milch auffüllen und über das Knödelbrot gießen.

02

Die Roten Rüben in einem Standmixer mit Eiern, Topfen, Salz, Pfeffer und Kümmel fein pürieren und zur Knödelmasse geben, alles locker vermischen, Weizenmehl untermengen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung

01

Die Butter auf kleiner Flamme aufstellen, bis sie leicht bräunlich wird, und einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

02

Mit feuchten Händen ca. 12 kleine Knödel formen und diese im Salzwasser ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

03

Mit einem flachen Siebschöpfer herausheben, gut abtropfen lassen und in einer beschichteten Pfanne mit den Rote-Rüben-Würfeln in der braunen Butter schwenken.

04

Die flaumigen Knödel auf vorgewärmten Tellern mit brauner Butter, Kren und Schnittlauch servieren.

Tici Kaspar
Ticis Tipp!

Die Knödel können auch im Dampfgarer zubereitet werden. Bei 100 % Dampf dauert das ca. 25-30 Minuten. Dabei kann man die Masse auch etwas lockerer lassen. Und je lockerer die Masse, desto flaumiger werden die Knödel.


Nährwerte pro Portion
  • kcal
    161
  • Fett
    8 g
  • Eiweiß
    5 g
  • Kohlenhydrate
    15 g
Teilen