Mediterrane Malfatti

Mediterrane Malfatti mit Salbeibutter

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
30
Min
Ruhezeit

Zutaten

Malfatti

400
g
tiefgefrorener Blattspinat
aufgetaut
250
g
Ricotta
100
g
Parmesan
gerieben
2
Eier
1
Dotter
200
g
universal Weizenmehl
Salz und Pfeffer

Salbeibutter

100
g
Butter
20
Salbeiblätter

Zubereitung

Malfatti

01

Den Spinat mit den Händen gut ausdrücken und sehr fein hacken. 

02

Spinat mit den restlichen Zutaten und etwas Salz und Pfeffer gut verrühren und 30 Minuten abgedeckt rasten lassen.

03

Mit zwei feuchten Esslöffeln Nocken formen und diese in einem großen Topf mit siedendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen.

Hinweis: Malfatti ist italienisch und bedeutet „schlecht gemacht“. Dies bezieht sich auf die Form, sie dürfen also ruhig etwas wilder aussehen. 

Salbeibutter und Fertigstellung

01

Die Butter in einer Pfanne leicht bräunen und die Malfatti rundum goldbraun braten. Salbei zugeben und kurz mitbraten.

02

Die Nocken auf Teller geben und mit ausreichend Salbeibutter begießen.

Teilen