SPAR Mahlzeit Kartoffel Uramaki
Eisenhut & Mayer / Brandstätter Verlag Eisenhut & Mayer / Brandstätter Verlag

Kartoffel-Uramaki

Paul Ivić
Paul Ivić
Paul Ivić
Paul Ivić
einfach
Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
30
Min
Backzeit
60
Min
Kühlzeit

Zutaten

Teig

  • 1 Zwiebel rot
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Kartoffeln groß
  • 60 g Muskatkürbis
  • 2 Eier
  • 0.5 TL Currypaste gelb
  • Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 0.5 Bund Koriander

Fülle

  • 4 Zweige Estragon
  • 3 Zweige Petersilie
  • 125 g Sauerrahm
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Teig

01

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. 

02

Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig dünsten

03

Kartoffeln und Kürbis schälen, bei Bedarf entkernen und grob raspeln. 

04

Eier mit der Currypaste verquirlen. Zwiebel, Kartoffeln und Kürbis zur Eimasse geben. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und gut durchrühren.

05

Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

06

Im Ofen ca. 30 Minuten backen. 

07

Herausnehmen, vorsichtig auf eine mit Öl bepinselte Frischhaltefolie stürzen und lauwarm auskühlen lassen.

Fülle

01

Für die Fülle Estragon und Petersilie fein schneiden. Mit den übrigen Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

02

Fülle dünn auf der lauwarmen Kartoffelmasse verstreichen, dabei die letzten 2 cm zum Rand frei lassen und diese mit Eigelb bestreichen. 

03

Die Kartoffelmasse mithilfe der Folie wie eine Roulade einrollen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Servieren

01

Zum Servieren die Rolle in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden. Koriander grob schneiden und über die Uramaki streuen.


Nährwerte pro Portion
  • kcal
    102
  • Fett
    7 g
  • Eiweiß
    2 g
  • Kohlenhydrate
    7 g
Teilen