Kärntner Käsnudeln

Kärntner Kasnudeln mit Topfen-Erdäpfel-Füllung

Gesamtdauer
70
Min
Zubereitung
10
Min
Kochzeit

Zutaten

Nudelteig

500
g
SPAR Natur*pur Bio-Weizenmehl
glatt, Type 700
300
ml
Wasser
4
EL
Olivenöl
1
Prise
Salz

Füllung

500
g
Bröseltopfen
3
Zwiebeln
fein gehackt
4
EL
Knoblauchzehen
fein gehackt
4
EL
Olivenöl
500
g
SPAR PREMIUM Weinviertler Erdäpfel
festkochend
etwas
Kümmel
1
Prise
Salz
zum Kochen
1
TL
Minze
getrocknet
0.5
Bund
Petersilie
fein gehackt
0.5
Bund
Schnittlauch
fein geschnitten

Zum Anrichten

braune Butter
nach Geschmack
0.5
Bund
Schnittlauch
fein geschnitten

Zubereitung

Nudelteig

01

Für den Nudelteig Mehl mit Wasser, Öl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, kurz im Kühlschrank rasten lassen.

Füllung

01

Gewaschene Erdäpfel in reichlich Salzwasser mit Kümmel weichkochen.

02

Zwiebeln mit Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun rösten.

03

Die Erdäpfel pressen, leicht auskühlen lassen und mit Gewürzen, Kräutern, Zwiebel, Knoblauch und Bröseltopfen gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

04

Die Masse zu Kugeln portionieren und beiseitestellen.

Kärntner Kasnudeln

01

Den Nudelteig 3 mm dick ausrollen und Kreise mit ca. 8 cm Durchmesser ausstechen, jeweils in die Mitte eine Portion Füllung setzen und zusammenklappen.

02

Den Rand fest andrücken und krendeln, die bereits fertigen Nudeln auf einem bemehlten Blech ablegen. 

03

In reichlich Salzwasser für ca. 10 Minuten köcheln. 

04

Gut abtropfen lassen und mit brauner Butter in einer Pfanne schwenken.

05

Mit fein geschnittenen Schnittlauch und brauner Butter servieren.

Tici Kaspar, Portrait, Rezepttipp
Ticis Tipp!

Ich empfehle mindestens diese Mengenangabe zu machen, die Nudeln lassen sich auch sehr gut einfrieren. Ein absolutes “MUSS” ist es aber, sie kurz im Salzwasser zu überkochen. In der Fachsprache nennt man diesen Vorgang blanchieren! Danach auskühlen und flach auf einem Blech einfrieren, im gefrorenen Zustand kann man sie dann gut einsackerln zum Verstauen im TK-Regal.

Teilen