SPAR Mahlzeit! veganes Gröstel
Nadja Hudovernik Nadja Hudovernik

Gröstl mit knusprigem Tofu

Gesamtdauer
25
Min
Zubereitung
25
Min
Kochzeit

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln festkochend
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 80 g Lauch
  • 100 g Sellerie
  • 60 g SPAR Vital Austernpilze
  • 4 Stk. getrocknete Tomaten
  • 1 TL Kümmel ganz
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • etwas Paprikapulver
  • 1 EL Flora Plant
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g SPAR Veggie Bio-Tofu geräuchert
  • 2 EL Mehl
  • etwas Kräutersalz
  • 3 EL Pflanzenöl neutral
  • frische Petersilie zum Anrichten
  • Creme Vega nach Belieben

Zubereitung

01

Kartoffeln gründlich waschen. Topf mit Salzwasser aufkochen, Kartoffeln zugeben und auf mittlerer Stufe zugedeckt 20 - 25 Minuten garen. 

02

Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und schälen. 

Tipp: Das kann wunderbar am Vortag vorbereitet werden.

03

In einer Pfanne 3 EL neutrales Pflanzenöl auf mittlerer Stufe erhitzen, Räuchertofu mit Küchenpapier trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden, mit Kräutersalz würzen und dem Mehl verrühren. 

04

Ca. 5 - 6 Minuten knusprig braten, Tofu herausnehmen und (auf Küchenpapier) abtropfen lassen. 

05

Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese in derselben Pfanne auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten goldbraun und knusprig anbraten. 

06

Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.

07

Zwiebel schälen und gemeinsam mit den getrockneten Tomaten klein schneiden, den Lauch in feine Ringe schneiden. 

08

Die Austernseitlinge in Stücke reißen und mit dem restlichen Gemüse in die Pfanne geben. 

09

Flora Plant (veganer Butterersatz) zugeben und unter regelmäßigem Wenden so lange braten, bis die Zwiebel glasig und die Selleriewürfel gar sind. 

10

Die Hälfte des Tofus unterrühren, Kümmel und Majoran hinzufügen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

11

In kleinen Pfandl’n servieren, getoppt mit frischer Petersilie und den restlichen knusprigen Tofuwürfel. 

TIPP

Wer mag kann veganes Crème fraîche dazu servieren!

Teilen