Semmelnködel

Flaumige Semmelknödel mit Eierschwammerl

Gesamtdauer
45
Min
Zubereitung
30
Min
Ruhezeit

Zutaten

Semmelknödel

500
g
Semmelwürfel
100
g
Butter
0.5
l
Vollmilch
6
Eier
1
Zwiebel
6
EL
Petersilie
1
Msp.
Muskat
Salz und Pfeffer

Eierschwammerl

1
Zwiebel
groß
700
g
Eierschwammerl
4
EL
Butter
2
EL
Mehl
1
Becher
Schlagobers
0.5
l
Sauerrahm
1
Schuss
Weißwein
1
Spritzer
Zitronensaft
3
EL
Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Semmelknödel

01

Semmelwürfel in eine große Schüssel geben.

02

Zwiebel hacken und in der Butter glasig anschwitzen (nicht braun werden lassen), mit Milch aufgießen und vom Herd nehmen.

03

Eier, Petersilie und Gewürze verquirrlen und gemeinsam mit der Zwiebelmilch über die Semmelwürfel gießen.

04

Mit den Händen alles gut vermengen, abschmecken und bei Bedarf noch salzen. Die Masse fest in den Schüsselboden drücken und zugedeckt mindestens 1/2 Stunde ziehen lassen.

05

In einem großen Topf Salzwasser aufkochen lassen und auf mittlere Stufe zurückschalten.

06

Hände und Arbeitsplatte bemehlen damit der Teig nicht kleben bleibt und gleichgroße Knödel formen. Die Masse dabei gut zusammenpressen, damit keine Risse entstehen und dann in den Händen rund drehen. 

Sigrid Schürz
Sigrids Tipp

Am besten nicht zu große Kugeln formen, denn beim Kochen gehen sie noch auf.

07

Nun die Knödel für ca. 12-15 Minuten im siedenden Salzwasser leicht köcheln. Das Wasser dabei nie zu stark aufwallen lassen, sonst zerfallen sie. Außerdem sollen die Knödel im Topf gut Platz haben, nicht übereinander schwimmen und mit einem Löffel ab und zu gedreht werden. (Knödel können auch im Dampfgarer für ca. 20 Minuten auf einem eingefetteten Locheinsatz gegart werden.)

Sigrid Schürz
Sigrids Tipp

Ich schneide nach der Kochzeit immer gern einen „Probeknödel“ an und teste so, ob sie schon flaumig genug sind.

Eierschwammerl

01

Eierschwammerl gut putzen (am besten mit einer Bürste) und gegebenenfalls die großen Pilze in Stücke schneiden, ansonsten die kleinen ganz belassen.

02

Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit Butter hell anbraten.

03

Die Eierschwammerl hinzugeben und ebenfalls anbraten. 

04

Mit einem Schuss Weißwein ablöschen, mit Schlagobers aufgießen und aufkochen lassen.

05

Den Sauerrahm mit Mehl glatt rühren und zusammen mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Zitrone in die Soße rühren. Abschmecken und noch ein paar Minuten leicht köcheln lassen, bis alles etwas eingedickt ist.

Teilen