SPAR Mahlzeit! Herbstlicher Flammkuchen mit veganem Topping
Antonia Berger/ Creavia Antonia Berger/ Creavia

Flammkuchen mit veganem Topping

Gesamtdauer
25
Min
Zubereitung
15
Min
Backzeit

Zutaten

Teig:

  • 600 g Dinkelmehl glatt
  • 6 EL Olivenöl
  • 350 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 150 g Cashewkerne eingeweicht
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 150 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Hokkaidokürbis entkernt und geschält
  • 2 Rote Rüben gekocht und geschält
  • 200 g SPAR Veggie Bio-Edler
  • 4 Feigen (frisch)
  • 1 Handvoll Walnüsse grob gehackt
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Handvoll Mangold
  • Salz und Pfeffer

Kochzubehör

  • Backpapier

Zubereitung

Teig

01

Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

02

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt beiseitestellen.

01

Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht) abgießen und mit Zitronensaft, Apfelessig, Wasser und Salz in einen Mixer geben.

02

Bei hoher Geschwindigkeit pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.

03

Kürbis, rote Rüben, den Bio-Edlen und die Feigen in dünne Scheiben schneiden.

04

Teig vierteln und hauchdünn auf Backpapier ausrollen.

05

Mit veganem Sauerrahm bestreichen, mit Kürbis und roten Rüben belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 7 Minuten backen.

06

Die Feigen, den Bio-Edlen und die Walnüsse über dem Gemüse verteilen und weitere 5 Minuten backen, bis der Flammkuchen knusprig ist.

07

Mit Rucola sowie Mangold belegen und genießen.

TIPP!

Wer noch vegane saure Creme übrig hat, kann diese noch über den Flammkuchen träufeln.


Nährwerte pro Portion
  • kcal
    783
  • Fett
    32 g
  • Eiweiß
    22 g
  • Kohlenhydrate
    94 g
Teilen