Fermentierter Spargel

Fermentierter Spargel

Gesamtdauer
10
Min
Zubereitung

Zutaten

Für ein Einmachglas von 1,8 l

700
g
weißer Spargel
35
g
Salz
fein, unjodiert
1.2
l
Wasser

Zubereitung

01

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abbrechen. 

02

Das Einmachglas heiß ausspülen, die Spargelstangen mit der Spitze nach oben einschlichten, ggf. noch kürzen. 

03

Das Salz im kalten Wasser auflösen und dann in das Glas gießen, sodass der Spargel komplett mit Lake bedeckt ist.

04

Um den Spargel zu beschweren, einen Gefrierbeutel mit etwas Wasser befüllen, verschließen und auf den Spargel legen. So ist er mit Flüssigkeit bedeckt und fängt nicht an zu schimmeln.

05

Das Glas ohne Gummi verschließen, sodass die entstehenden Gase entweichen können, und an einem warmen Ort (ca. 23 Grad) für ca. 2 Wochen fermentieren lassen, bis er genug gesäuert ist. Am besten dazwischen immer wieder testen, da die Gärzeit stark von der Dicke des Spargels und der Raumtemperatur abhängt.

 

06

Um das Ferment zu lagern, das Glas luftdicht verschließen und in den Kühlschrank stellen, dann hält es sich auch bis zur nächsten Spargelsaison.

TIPP!

Der fermentierte Spargel passt hervorragend zu gebeizter Forelle, Saibling oder zu Salat mit Frühlingskräutern.

Teilen