Bärlauch-Tortellini

Bärlauch-Tortellini

Gesamtdauer
20
Min
Zubereitung
20
Min
Kochzeit
30
Min
Kühlzeit

Zutaten

Für den Nudelteig

  • 50 dag Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • 6 Dotter

Für die Füllung

  • 10 dag Spinat ausgedrückt
  • 5 dag Bärlauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 8 dag Bergkäse gerieben
  • 8 dag Parmesan gerieben
  • 5 dag Weißbrotwürfel
  • 15 dag Topfen
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Für die Tortellini

  • Mehl
  • 1 Eidotter
  • Salz

Zubereitung

Erster Schritt - Nudelteig

01
Alle Zutaten mischen und mit dem Knethaken der Rührmaschine einen glatten, eher festen und geschmeidigen Teig herstellen.
02
Mindestens eine halbe Stunde in Klarsichtfolie gewickelt kühl stellen.

Zweiter Schritt - Füllung

01
Den Spinat blanchieren und fein hacken.
02
Den Bärlauch fein hacken und in einem EL Olivenöl anschwitzen.
03
Mit den restlichen Zutaten kurz abarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Dritter Schritt - Tortellini

01
Den Teig dünn ausrollen, immer wieder mit Mehl bestäuben, sodass dieser nicht am Nudelholz oder an der Küchenplatte kleben bleibt.
02
Die klassischen Tortellini aus Bologna werden aus quadratischen Teigplatten (4 x 4 cm) geformt.
03
Je ein TL Fülle auf eine Teigplatte geben – die Ränder mit etwas verquirltem Eigelb bestreichen – mit einer zweiten Nudelplatte verschließen und Tortellini daraus formen.
04
In Salzwasser kochen.
Teilen