SPAR Mahlzeit! Scheiterhaufen auf lila Tuch

Scheiterhaufen

Gesamtdauer
30
Min
Zubereitung
55
Min
Backzeit

Zutaten

  • 2 altbackene Semmeln
  • 3 Bio-Eier
  • 125 ml Bio-Apfelsaft
  • 40 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schale von 1 Zitrone abgerieben
  • 2 S-BUDGET Äpfel (ca. 300 g)
  • 1 Zimt
  • 1 EL Rosinen
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Mandeln gehackt
  • 50 Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • (Bio-) Butter oder Margarine zum Einfetten der Auflaufform
  • Optional 2 EL Rum

Kochzubehör

  • Auflaufform

Zubereitung

01

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Semmeln in dünne Scheiben schneiden und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten leicht bräunlich rösten.

02

Eier trennen. Dotter mit Apfelsaft, Kristallund Vanillezucker, Zimt und Zitronenschale in einer Schüssel verquirlen.

03

Äpfel schälen (optional), vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Anschließend mit Zimt, Rosinen, Honig, Mandeln und Vanillezucker vermengen. Nach Geschmack 2 Esslöffel Rum dazugeben.

04

Auflaufform einfetten und mit 1/3 der Semmelscheiben auslegen. Mit etwa 1/3 Apfelsaft beträufeln und anschließend die halbe Menge der Apfelspalten darauf verteilen. Vorgang wiederholen.

05

Abschließend mit den restlichen Semmelscheiben belegen und mit dem übrigen Apfelsaft begießen. Die Form abdecken und auf mittlerer Schiene backen.

06

Währenddessen Eiklar in einer Schüssel zu steifem Eischnee schlagen. Prise Salz und Zucker nach und nach einschlagen und nochmals steifschlagen.

07

Nach 45 Minuten den Eischnee auf den Scheiterhaufen auftragen, glattstreichen und bei 200 Grad für etwa 10 Minuten überbacken. Den Scheiterhaufen warm in Portionen teilen, mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Teilen