Kaffee-Kardinalschnitte

Kaffee-Kardinalschnitten

Gesamtdauer
60
Min
Zubereitung
30
Min
Backzeit
360
Min
Kühlzeit

Zutaten

Für 1 Schnitte (35 x 10 cm)

Kardinalböden

3
Eier
getrennt
70
g
Kristallzucker
1
TL
Speisestärke
1
Prise
Salz
0.5
Bio-Zitrone
Abrieb
30
g
Weizenmehl
glatt
etwas
Staubzucker
zum Bestreuen

Kaffeecreme

2
Blätter
Gelatine
50
ml
REGIO Espresso
35
g
Feinkristallzucker
350
ml
Schlagobers
kalt

Zubereitung

Kardinalböden

01

Backrohr auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

02

Für die Eiweißmasse Eiweiß gemeinsam mit 50 g Zucker, Stärke und Salz zu festem Schnee schlagen, in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle (ø 10 mm) füllen und zur Seite legen. 

03

Für die Biskuitmasse die Dotter mit 20 g Zucker und dem Zitronenabrieb in einer separaten Schüssel cremig aufschlagen. Mehl sieben und vorsichtig unterheben. In einen Spritzbeutel mit etwas kleinerer Lochtülle (etwa ø 8 mm) füllen.

04

Ein Backblech mit Backpapier belegen und auf das obere Drittel der Länge nach 3 Streifen Eiweißmasse mit jeweils etwa 1 cm Abstand dressieren. Gleiches auf dem unteren Drittel des Backblechs wiederholen. 

05

Zwischenräume mit der Biskuitmasse auffüllen und die Oberfläche dünn mit Staubzucker übersieben. Auf zweiter Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Währenddessen Kochlöffel in die Ofentür klemmen. Aus dem Rohr nehmen und vollständig auskühlen lassen. 

Kaffeecreme

01

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im heißen Espresso auflösen. 

02

In eine größere Schüssel geben, Zucker einrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 

03

Obers steifschlagen und locker unterheben. 

TIPP!

Anstatt Espresso können auch pürierte Früchte (z.B. Himbeeren) in der Creme verwendet werden. 

Fertigstellung

01

Einen Boden in einen passenden Backrahmen (ca. 35 x 10 cm) legen, die recht flüssige Creme einfüllen und gleichmäßig verteilen. 

02

Den zweiten Boden vorab in etwa 5 cm breite Stücke schneiden und auf die Creme setzen. 

03

Kardinalschnitte über Nacht im Kühlschrank (mind. 6 Stunden) festwerden lassen. Anschließend aus dem Rahmen schneiden und stückweise portionieren. 

Teilen