Grießknödel mit Rotweinzwetschken und Walnusskrokant

Grießknödel mit Rotweinzwetschken und Walnusskrokant

Zutaten

Grießknödel-Teig

375
ml
Milch
80
g
Butter
40
g
Kristallzucker
0.5
Bio-Zitrone
(Abrieb)
120
g
SPAR Natur*pur Bio-Weizengrieß
2
SPAR Natur*pur Bio-Freilandeier

Walnusskrokant

50
g
Kristallzucker
100
g
SPAR Natur*pur Bio-Walnüsse
grob gehackt

Rotweinzwetschken

250
ml
Rotwein
60
g
Kristallzucker
2
TL
Speisestärke
2
cl
Zwetschkenbrand oder brauner Rum
500
g
Zwetschken
entsteint und geviertelt
etwas
Zitronenmelisse
zum Garnieren

Zubereitung

Grießknödel-Teig

01

Für die Grießknödel Milch mit Butter erhitzen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb zugeben und kurz aufkochen lassen. 

02

Grieß unter raschem Rühren langsam einrieseln lassen und 1-2 Minuten zu einem dicken Grießbrei verkochen. 

03

Topf vom Herd nehmen. Eier verquirlen und in den Grießbrei einrühren, mindestens 1 Stunde auskühlen lassen. 

Walnusskrokant

01

Währenddessen Walnusskrokant zubereiten. Dazu Zucker mit 1 TL Wasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Walnüsse zugeben und auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten karamellisieren.

02

Krokant auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Anschließend nochmals grob durchhacken.

Rotweinzwetschken

01

Für die Rotweinzwetschken Rotwein mit Zucker aufkochen. Stärke mit Zwetschkenbrand oder Rum anrühren und den Wein damit abbinden.

02

Zwetschkenviertel zugeben und auf kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. 

Zwetschken-Grießknödel

01

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. 

02

Aus dem Grießteig mit einem Eisportionierer 12 Knödel formen und mit den Händen rundrollen.

03

Die Knödel nacheinander ins kochende Wasser gleiten lassen, Topf mit einem Deckel abdecken und auf kleine Stufe zurückschalten. Zwetschkenknödel ca. 12 Minuten sieden lassen, bis sie oben schwimmen. 

04

Die Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen. 

05

Lauwarme Rotweinzwetschken mit Grießknödeln auf Tellern anrichten und mit dem Walnusskrokant bestreuen. Mit Zitronenmelisse garniert servieren.

TIPP!

Wer auf Alkohol verzichten möchte, kann anstatt dem Rotwein Traubensaft verwenden (keinen zusätzlichen Zucker zugeben) und auf Zwetschkenbrand oder Rum ganz verzichten. 

Teilen